Augsburg macht Druck

Augsburg macht Druck - Die Anfänge des Buchdrucks in einer Metropole des 15. Jahrhunderts

Kostbare Erzeugnisse des Augsburger Buchdrucks gehören zwar zu den Schätzen der großen Bibliotheken und den Glanzpunkten in den Katalogen, in Augsburg selbst jedoch gab es bisher keine Ausstellung, welche die Erzeugnisse des frühesten Buchdrucks in den Mittelpunkt gestellt hat. Im Diözesanmuseum werden von 10. März bis 18. Juni nun Erzeugnisse des frühen Buchdrucks einer der bedeutendsten und in ihrer Kultur- und Wirtschaftsgeschichte glanzvollsten Städte des Heiligen Römischen Reichs gezeigt.

Bereits in Gutenbergs Todesjahr 1468 erschien das erste in Augsburg gedruckte Buch. Die Stadt gehörte neben Köln, Nürnberg, Frankfurt am Main und Leipzig zu den fünf führenden Buchzentren des Alten Reiches, was wesentlich zur Formung des kulturgeschichtlichen Profils der Stadt beigetragen hat.

Dauer: 10.03.-18.06.2017
Öffnungszeiten: Di-Sa 10-17 Uhr, Sonn/Feiertag 12-18 Uhr, Mo geschlossen

Termin:

23.05.2017

Beginn:

10:00

Eintritt:

5/4,-

Anfahrt Diözesanmuseum St. Afra
Adresse:
Diözesanmuseum St. Afra
Kornhausgasse 3-5
86152 Augsburg
Deutschland