„Bürgertalk Modular“ im Kongress am Park

„Bürgertalk Modular“ diskutiert Standortfrage des Jugendkulturfestivals

Die Frage nach dem künftigen Standort des erfolgreichen Jugendkulturfestivals „Modular“ hat viele Diskussionen ausgelöst. Um die Argumente der Befürworter und Kritiker des Standortes „Wittelsbacher Park“ zu hören und auf Augenhöhe zu diskutieren, lädt die Stadt Augsburg ein zum
„Bürgertalk Modular – Wer kommt spricht mit!“

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger haben dabei die Möglichkeit, mit Vertretern der Stadtspitze und des Stadtjugendrings als Veranstalter des Modular-Festivals einen Dialog zu führen, Kritik zu äußern oder Vorschläge zu machen. Der „Bürgertalk“ ist ein Angebot, sich an der öffentlichen und politischen Meinungsbildung in der Stadt Augsburg zu beteiligen. Wie bereits beim ersten „Bürgertalk Theatersanierung“ wird der Abend wieder von Horst Thieme moderiert.

Tag: Mittwoch, 4. Oktober 2017
Zeit: 19.00 Uhr
Ort: Kongress am Park, Foyer

Bild: Christian Menkel

Rubrik: 

Kommentare

Modular im Park, warum wollt Ihr den Park zerstören? Wie rücksichtslos und selbstsüchtig ist das denn? Ich kenne Festivals noch auf dem Exercierplatz, gar kein Problem und war auch sehr klasse. Euch geht es nur, um für Euch das maximale rauszuschlagen, das ist selbstsüchtig und rücksichtslos egoistisch. Nur das Beste ist gut genug für die Generation Hipp Hopp und Flop. Pah.

Neuen Kommentar schreiben

Weitere News zum Thema

Augsburger Friedensfest 2018 - Was wäre, wenn...?

Verfasst von Neue Szene am 17.04.2018

Das Motto des Friedensfestes befasst sich heuer mit dem Thema Utopie...

Internationales Django Reinhardt Festival 2018

Verfasst von Neue Szene am 16.04.2018

Das Gipfeltreffen des Gypsy-Swings im Parktheater im Kurhaus Göggingen...

Kunstförderpreis der Stadt Augsburg - Talente gesucht!

Verfasst von Neue Szene am 10.04.2018

Die Ausschreibung beginnt am 1. Mai 2018 und endet am 31. Mai...