Brechtfestival 2018 – Brecht im Dialog mit der Gegenwart

Brechtfestival 2018 – Brecht im Dialog mit der Gegenwart

Vom 23. Februar bis zum 04. März stehen beim Brechtfestival hochkarätige Theatergastspiele, Theaterpremieren, Konzerte, Lesungen, Literaturveranstaltungen, Podiumsdiskussionen und Workshops für Erwachsene und junges Publikum auf dem Programm. Das Festival steht 2018 unter dem Motto „Egoismus versus Solidarität“, flankiert von dem Zitat „Ich glaub nicht, was ich denk“. Das Programm möchte lustvoll und experimentell „die Gegenwart mit Brecht und Brechts Werk mit der Gegenwart konfrontieren“, so Festivalleiter Patrick Wengenroth.

Wengenroth lieferte auf dem heutigen Pressegespräch in der Brechtbühne einen pointierten Ausblick auf die zehn Festivaltage, der schon im Vorfeld große Lust auf die Veranstaltungen macht. Theater und Performance, Literatur und Musik werden an mehreren Veranstaltungsorten in Augsburg geboten sein, wobei das Textilviertel mit dem Theater im martini-Park, dem Sensemble Theater, dem Provino Club und dem tim einen lokalen Mittelpunkt darstellt. Darüber hinaus stehen natürlich Brechtbühne und Brechthaus, sowie die St. Anna Kirche, der Kongress am Park, der hoffmannkeller, das Parktheater in Göggingen, der City Club und das Grandhotel Cosmopolis als weitere Locations zur Verfügung.

Musikalische Highlights werden unter anderem die Auftritte von Algiers, der Antilopen Gang und Fortuna Ehrenfeld sein. (max)

Der Kartenvorverkauf startet am heutigen Dienstag, 12. Dezember 2017. Das Programm ist ab sofort unter www.brechtfestival.de online.

Bild: Festivalleiter Patrick Wengenroth (links) und Theaterintendant André Bücker beim Pressegespräch. Foto: max

Rubrik: 

Neuen Kommentar schreiben

Durch Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Mollom Privatsphärenrichtlinie.

Weitere News zum Thema

Ein neuer Kopf für das Kulturamt Gersthofen

Verfasst von Neue Szene am 22.01.2018

Thomas Kazianka wird Nachfolger des scheidenden Helmut Gieber...

Das Benno-Ohnesorg-Theater geht in die nächste Runde

Verfasst von Neue Szene am 05.01.2018

Die einzige Politshowlesebühne mit Pause und permanent geöffneter Bar...

Zweite Folge von Tatort Augsburg im Gaswerk

Verfasst von Neue Szene am 02.01.2018

David Ortmann präsentiert »Als die Bilder tanzen lernten«