Künstleraustausch - Augsburg und Amagasaki

Der geplante Künstleraustausch ist ein Ergebnis des Besuchs der Augsburger Jugenddelegation im Sommer 2017 und findet zwischen den Projekten lab30 und A-Lab statt.
Für Mai 2018 lädt die Stadt Amagasaki einen Künstler oder eine Künstlerin aus Augsburg ein, um im Rahmen einer Gemeinschaftsausstellung im A-Lab auszustellen. Flug- und Transportkosten werden übernommen, die Unterbringung erfolgt in einer Gastfamilie.

Bis 28. Januar 2018 können Bewerbungen für Japan eingereicht werden

Das A-Lab ist ein ehemaliges Gemeindehaus, das von der Stadt Amagasaki umgebaut wurde und als artspace dient. Hier werden lokale und regionale Künstlerinnen und Künstler gefördert. Das Haus dient als Arbeitsplatz ebenso, wie als Ausstellungsraum und ist Veranstaltungsort für Talks, Workshops und interaktive Formate sowie Kunstvermittlung.

Am 26. Mai wird die Gemeinschaftsausstellung eröffnet. In der Eröffnungswoche finden moderierte Talkrunden statt, an denen der Gast aus Augsburg als Vertreter der Partnerstadt ebenfalls teilnimmt.

Im Anschluss an die Ausstellung in Amagasaki, die bis Juli dauert, findet im Herbst der Gegenbesuch statt. Der Gast aus der japanischen Partnerstadt stellt dann beim Augsburger Medienkunstfestival lab30 aus. Die Projekt-Koordination hat die Leitung des lab30-Festivals.

Informationen zur Bewerbung:
• Die Ausschreibung richtet sich an den künstlerischen Nachwuchs.
• Bewerben können sich Künstlerinnen und Künstler aller Sparten und Genres: Malerei, Skulptur, interaktive Kunst, Fotografie, Zeichnung, Environment, Installation, Grafik.
• Früheste Anreise ist der 14. Mai, spätestens am 3. Juni ist der Rückflug geplant.
• Hauptwohnsitz der Bewerber muss Augsburg sein.
• Bewerbungsschluss ist der 28. Januar 2018.

• Die Bewerbung sollte folgende Unterlagen enthalten:
o Motivationsschreiben
o Tabellarischer Lebenslauf mit Darstellung des künstlerischen Werdegangs
o Auswahl von fünf Arbeiten (als Dokumentation in pdf-Form – bitte KEINE Originale)
o Nachweis des Wohnorts (Kopie des Personalausweises)
• Eine Jury aus Vertreterinnen und Vertretern der Augsburger Kunst- und Kulturszene bestimmt den Künstler-Gast für Amagasaki.

Die Bewerbung ist zu richten an:
Kulturamt der Stadt Augsburg
Barbara Friedrichs
Bahnhofstr. 18 1/3a
86150 Augsburg
Tel. 0821 324 3253
oder per Email an lab30@augsburg.de

Rubrik: 

Neuen Kommentar schreiben

Durch Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Mollom Privatsphärenrichtlinie.

Weitere News zum Thema

Stadthalle Gersthofen - Eine Ära geht zu Ende

Verfasst von Neue Szene am 20.02.2018

Kulturamtsleiter Gieber übergibt an seinen Nachfolger Thomas Kazianka...

Am 23. Februar beginnt in Augsburg das Brechtfestival

Verfasst von Neue Szene am 19.02.2018

Ich oder Wir? Egoismus versus Solidarität! Schwerpunkte auf Theater und Literatur...

Nino Haratischwili erhält den Brecht-Preis 2018

Verfasst von Neue Szene am 08.02.2018

Öffentliche Preisverleihung am 19.04. im Goldenen Saal...