Kulturbeirat der Stadt Augsburg wird neugewählt

Kulturbeirat wird neugewählt

Im Januar 2018 endet die erste Amtsperiode des Kulturbeirats.Die Kulturszene kann ihre Vertreterinnen und Vertreter selbst benennen und aufstellen. Dazu findet am Dienstag, 5. Dezember, 2017 ein Abend zum Wahlverfahren statt, an dem alle kulturinteressierten Bürgerinnen und Bürger sowie Kulturschaffenden aktiv teilnehmen können. Mit Expertise, Erfahrung und Engagement unterstützt der Kulturbeirat den Augsburger Stadtrat in kulturpolitischen Fragestellungen. Das Gremium besteht aus fünf Vertreterinnen und Vertretern der großen Kulturinstitutionen sowie aus fünf selbst gewählten Vertreterinnen und Vertretern der Freien Augsburger Kulturszene.

Ab Januar 2018 wird das Gremium für die nächsten drei Jahre neu besetzt. Die Aufstellung und Wahl der Vertreter aus der Freien Szene findet in einem Wahlverfahren (5. Dezember, 19.00 Uhr, Oberer Fletz des Rathauses) mit mehreren Gesprächsrunden statt. Moderiert wird der Abend von Dr. Norbert Stamm (Büro für Nachhaltigkeit).

Beteiligen können sich alle volljährigen, kulturinteressierten Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz in Augsburg. Ebenso Kontakt für Rückfragen Elke Seidel, Geschäftsstelle des Kulturbeirates im Kulturamt. (pm/max)
Kontakt:
Telefon: 0821 324 3251 oder per Mail unter kulturbeirat@augsburg.de

Rubrik: 

Neuen Kommentar schreiben

Durch Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Mollom Privatsphärenrichtlinie.

Weitere News zum Thema

Das Kultursozialticket – Theater für Alle

Verfasst von Neue Szene am 14.12.2017

Theater-Kultur in Augsburg muss für alle zugänglich sein...

Brechtfestival 2018 – Brecht im Dialog mit der Gegenwart

Verfasst von Neue Szene am 12.12.2017

Das Motto „Egoismus versus Solidarität“ steht im Festival-Mittelpunkt...

Premiere von "Roxy und ihr Wunderteam" im martini Park

Verfasst von Neue Szene am 11.12.2017

Gute Kritiken für Regisseur Martin G. Berger und sein Ensemble...