LAB30 FESTIVAL 2017 startet im Abraxas

LAB30 FESTIVAL 2017: KONZERTE, PERFORMANCES UND CLUBNÄCHTE

Die Eröffnung des diesjährigen Festivals rückt näher - und das mit einer doppelten Premiere: Am kommenden Donnerstag begrüßt das lab30 mit der spanischen Künstlerin Rocio Berenguer die erste Tänzerin im Festivalprogramm, die wiederum ihre Tanzperfomance „Homeostatis #V2“ erstmalig in Deutschland aufführt. Auch an den weiteren Festivalabenden können Sie sich auf Erstaufführungen im Rahmen des Konzert- und Perfomanceprogramms freuen: Der Franzose Eric Raynaud (Fraction music) präsentiert seine audiovisuelle Performance „Vector Field“ und Walter Dean lässt elektronische Klänge mit cleanen Schwarz-weiß-Projektionen verschmelzen. Die Konzerte finden nicht nur im Kulturhaus abraxas statt, sondern auch in der (in 10 Minuten Fußweg zu erreichenden) Kirche St. Thaddäus und der Kradhalle im Kulturpark West. Im lab30 Club gehen die Abende über in Festivalnächte, die Sie zu den Sounds der Augsburger DJs und -kollektive Tom Tonlos, Rerun und Melomani ausklingen lassen können. (pm/max)

Weitere Infos unter www.lab30.de

Rubrik: 

Neuen Kommentar schreiben

Durch Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Mollom Privatsphärenrichtlinie.

Weitere News zum Thema

Das Benno-Ohnesorg-Theater geht in die nächste Runde

Verfasst von Neue Szene am 05.01.2018

Die einzige Politshowlesebühne mit Pause und permanent geöffneter Bar...

Zweite Folge von Tatort Augsburg im Gaswerk

Verfasst von Neue Szene am 02.01.2018

David Ortmann präsentiert »Als die Bilder tanzen lernten«

Augsburger Philharmoniker geben Neujahrskonzert

Verfasst von Neue Szene am 19.12.2017

I Got Rhythm! Auf ein gutes Neues im martini Park...