Roulette & Co - Gambling für den guten Zweck

Gamblen für den guten Zweck und Pokern & Co zum Privatvergnügen

Die Spieler des Augsburger Bundesligisten FC Augsburg tun es, die Gäste beim Augsburger Presseball tun es und auch Fußball-Nationalspieler Max Kruse hat es getan. Sie alle haben sich dem Glücksspiel verschrieben und zocken, meist auf großen Events und Happenings, entweder am Roulette-, am Poker- oder am Black Jack-Tisch.

Allerdings muss man sich keine Sorgen um die Spieler machen, gehen doch sämtliche Einsätze und Gewinne an soziale Einrichtungen oder Projekte. Zocken für den guten Zweck heißt die Devise, ist es doch zweifelsfrei deutlich interessanter, einen Abend in edler Garderobe und Casino ähnlichem Umfeld bei guter Musik und erlesenen Weinen zu genießen, als schlicht zuhause am Laptop zu sitzen und eine Online-Spende für ein soziales Projekt anzuweisen.

Beim schwäbischen Bundesligisten FC Augsburg zum Beispiel veranstaltet man seit dem Jahr 2013 jährlich eine Casino Night, zu der alle Spieler, Funktionäre und Sponsoren eingeladen werden. Die Erlöse aus dieser Veranstaltung kommen am Ende dann komplett dem eigenen Nachwuchs zu Gute. Es wird also ausschließlich für den guten Zweck gezockt. Und die Veranstaltung kommt von Jahr zu Jahr besser an, verzeichnete der FC Augsburg doch im Vergleich zu den Anfängen in den letzten Jahren mehr als eine Verdopplung von Teilnehmern und Erlösen.

Auch auf dem Augsburger Presseball wird neuerdings von den „Celebrities“ ordentlich aufgespielt. Im letzten Jahr wurden hierfür im „Kongress am Park“ erstmals die Spielregeln für Roulette und Black Jack an die Gäste verteilt. Auch wenn man beim Roulette lediglich auf die Zahlen von 0 bis 36 setzen konnte und das Regelwerk für die Veranstaltung ein wenig vereinfacht wurde, sorgte das Glücksspiel bei den Gästen für Spannung, Abwechslung und am Ende auch für das Gefühl, etwas Gutes getan zu haben. Hier gingen nämlich sämtliche Erlöse an die Kartei der Not. Das ist eine gemeinnützige Organisation, die von der Verlegerin Ellinor Holland gegründet wurde und seit über 50 Jahren Menschen in der Region Augsburg unterstützt, die ohne eigenes Verschulden in Not geraten sind.

Aber auch über die Grenzen von Augsburg hinaus ist es seit einigen Jahren immer moderner geworden, das Spenden von Geld mit einem mondänen Casinoabend zu verknüpfen. Je mehr Prominente an diesen Events teilnehmen, desto höher sind in der Regel die erzielten Erlöse. Am Ende des Casino-Abends gibt es jedenfalls nur einen Gewinner, nämlich die vom Veranstalter bedachte sozialen Einrichtung.

Natürlich sind Pokern & Co - einmal abgesehen vom guten Zweck – allerdings auch in privater Runde und zum eigenen Vergnügen nach wie vor eine gern gezogene Option. Konnte man vor einigen Jahren innerhalb der Kneipen und Hotels in den verschiedenen Städten der Republik noch fast täglich von einem zum nächsten Poker- oder Black Jack-Event hoppen, so findet man heute solche mehr oder weniger öffentlichen Veranstaltungen nur noch selten. Dafür besuchen sich die Zocker dann eben gegenseitig in den eigenen vier Wänden, um gemeinsam Glück zu spielen. Viele Casino-Freunde haben sich beispielsweise eigene Poker oder Black Jack-Tische gebastelt und einige davon erinnern fast an das edle Interieur eines Spielcasinos, so sehr wurden sie mit Liebe zum Detail fabriziert. Zu vielen Haushalten gehören außerdem mittlerweile sämtliche Glücksspiel-Utensilien, wie Pokerkoffer, Roulettkessel oder Black Jack-Karten und ähnliches. Was früher in Bayern das Schafkopfen oder im Rest der Republik der Skat war, wurde längst vom modernen Glücksspiel abgelöst.

Doch die meisten Glückspiel-Fans frönen darüber hinaus den zahlreichen Internet-Casinos oder Online-Plattformen und haben hier die Gelegenheit, das beliebte Roulette online zu spielen und so ihr Glück gegen Menschen auf der ganzen Welt zu versuchen. Hier gibt es dann wirklich nahezu alle Optionen. Bequemer ist es allemal, von der Couch aus zu gambeln ohne vorher stundenlang vor dem Spiegel die Klamotten aussuchen zu müssen. Auf Tabellen kann man online zuvor herausfinden, welches Casino am besten zur jeweiligen Person passen könnte. Und da in Deutschland die Online Casinos von Tag zu Tag beliebter werden, schießen die Plattformen wie Pilze aus dem Boden. Wichtig ist dann nur noch zu prüfen, welche Plattform nach den Kriterien der Kompatibilität, der Zahlungsart und natürlich der Sympathie am meisten gefällt und schon kann’s los gehen. (max)

Rubrik: 
Magazingalerie: 

Neuen Kommentar schreiben

Durch Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Mollom Privatsphärenrichtlinie.

Weitere News zum Thema

Bummelpässe für die Neue Szene-Facebook Gemeinde

Verfasst von Markus Krapf am 22.08.2017

20 glückliche Bummelpass-Gewinner freuen sich jetzt besonders auf den Plärrer...

Steak-Restaurant Block House ab Herbst 2018 am Ulrichsplatz

Verfasst von Pit.Eberle am 11.08.2017

Für die in Hamburg beheimatete Block Gruppe ist der Standort in der schwäbischen Hauptstadt der vierte in Bayern, wo sie bereits zwei Block House Restaurants in München und eines in Nürnberg betreibt.

Glückliche Gewinnerin unserer Linz-Reise

Verfasst von Neue Szene am 01.08.2017

In Linz beginnt's - Die Urlaubs-Fotos aus Österreich sind da...