Budapester Puppenmuseum präsentiert erstes Video

Ihren ersten Musik-Film stellt die Formation Budapester Puppenmuseum bei ihrem Konzert im Bob's Haunstetten dem Publikum vor. Gedreht wurde der düstere Film zu dem Song „The Night of Ronald Danner“ teilweise in alten Bunkern am Rande der Westlichen Wälder. In diesem Musik-Film geht es um die absurden Albträume eines scheinbar ganz normalen Menschen.
Hinter der Kamera stand dabei der Filmemacher Frank Glencairn mit modernster Kamera-Ausstattung und mit schauspielerischer Beteiligung der vier Band-Mitglieder Jolanda Szabo (Guitar), U. Albin Konrady (Vocal, Organs), Ronald Danner (Drums) und Rolf Spechtmeister (Bass).

Der verfilmte Song "The Fate of Ronald Danner" stammt aus dem gleichnamigen Album des Budapester Puppenmuseums, das die Band vor einigen Wochen live vorgestellt hat. Die vier Mitglieder der Band Budapester Puppenmuseum leben seit einiger Zeit in Augsburg. Bei ihren ersten umjubelten Konzerten in Augsburg haben sie schon für viel Aufsehen gesorgt.

Das Budapester Puppenmuseum spielt am 10.11.im Bob's Haunstetten in der Reihe Late-Night-Konzerte wobei das neue Musik-Video zum Beginn des Konzertes vorgestellt wird. Beginn: 22.00 Uhr (pm/max)

Bild: Lina Mann

Rubrik: 

Neuen Kommentar schreiben

Weitere News zum Thema

Star-Violinist im Augsburger Mozarthaus

Verfasst von Neue Szene am 21.03.2018

Sandro Roy mit Gypsy-Jazz aus Frankreich zu Gast in Augsburg...

Augsburger Musiker präsentieren Reggae-Song

Verfasst von Neue Szene am 07.02.2018

Tuff-Sound-Band nimmt sich der Flüchtlings-Schicksale an...

Streetband meets Symphonieorchester

Verfasst von Neue Szene am 02.02.2018

Spannendes Musikerlebnis am 09.02. in der Stadthalle Neusäß...