Augsburger City-Preis für ehrenamtliche Helfer

Der Augsburger City-Preis geht an die ehrenamtlichen Helfer des Modular Festivals

Der Augsburger City-Preis wird von der City Initiative Augsburg e.V. (CIA) in Zusammenarbeit mit der Stadt Augsburg vergeben. Mit dem Preis sollen besondere Leistungen gewürdigt werden, welche in beispielhafter und herausragender Weise die Attraktivität der Augsburger City erhöhen. Der Preis ist mit 5.000 € dotiert und wird heuer von der Fürst Fugger Privatbank gestiftet.

Am Freitag, den 20. Oktober, tagte die sechsköpfige Jury des 16. Augsburger City-Preises, bestehend aus Vertretern der Fürst Fugger Privatbank, der Stadt Augsburg (Augsburg Marketing), Repräsentanten der CIA und des Marketing Club Augsburg und entschied sich einstimmig für die über 400 ehrenamtlichen Helfer des Modular Festivals.

Die Begründung:

Das Jugendfestival bietet engagierten Menschen die Möglichkeit, aktiv an der Veranstaltung mitwirken zu können. In verschiedensten Bereichen, wie Planung, Bühnenbetreuung, Wegeführung, Infos, Müllbeseitigung, Verkauf u. s. w. werden sie ehrenamtlich eingebunden. Die Kombination aus Engagement, Erfahrungen sammeln, hinter die Kulissen blicken und „einfach mit dabei sein“ ist in dieser Art einzigartig.

„Es ist schon ein tolles Gefühl, ein Festival zum Laufen zu bringen, das 10.000 Menschen Spaß macht…“ ist eine der Kernaussagen der ehrenamtlichen Volunteers und eben deshalb den City-Preis wert.

In der Vergangenheit wurden mit diesem Preis bereits ausgezeichnet:
Hansi Ruile im Jahr 2002, Kurt F. Viermetz 2003, Birgitt W. Meyer bzw. die Parfümerie Naegele 2004, Manfred Krug 2005, Dr. Stefan Schrammel 2006, die Freunde des Augsburger Puppenspiels e.V. 2007, der Organisator der Plärrerumzüge Dieter Bartl im Jahr 2008, die Interessengemeinschaft Historisches Augsburg e.V. in 2009, der Altstadt Augsburg Aktiv e.V. mit Ihrem Vorsitzenden Herrn Johannes Althammer in 2010, 2011 das Gesamtensemble Annahof, 2012 die Fanclubs des AEV, 2013 Herr Kurt Idrizovic, 2014 das Leopold-Mozart-Kuratorium Augsburg e.V., 2015 die Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen e.V. und im letzten Jahr Herr Erich Vorwohlt.

Mit dieser Auszeichnung sollen künftig auch weitere Bürgerinnen und Bürger animiert werden, sich für ihre Stadt zu engagieren. Entsprechend den Richtlinien des Augsburger City-Preises liegt es im Interesse der CIA und des Preisstifters, dass der Preis wiederum einem Projekt zugeführt wird, welches der Erhöhung der Attraktivität der Augsburger City dient.

Die feierliche Verleihung findet am 15. November um 18.Uhr Uhr im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses in Anwesenheit der 2. Bürgermeisterin Eva Weber, des Preisträgers, des Preisstifters und zahlreicher Ehrengäste statt.

Foto: Jury des Augsburger City Preises

Rubrik: 

Neuen Kommentar schreiben

Durch Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Mollom Privatsphärenrichtlinie.

Weitere News zum Thema

Das Erfolgsrezept: Carsharing!

Verfasst von Neue Szene am 17.11.2017

Das Carsharing der Stadtwerke Augsburg übertrifft alle Erwartungen. Inzwischen schon 100 Autos an 40 Standorten

"Theater als Expedition" für alle Interessierten

Verfasst von Neue Szene am 17.11.2017

Neuer Schauspiel-Workshop zur Inszenierung von "Peer Gynt" am 18. November

400 Modular-Volunteers auf dem Siegertreppchen

Verfasst von Neue Szene am 16.11.2017

City-Preis 2017: Feierliche Verleihung gestern im Goldenen Saal an die Volunteers des Modular Festivals