Zwei Neue für den FCA

Der FC Augsburg hat vor der Abreise ins Trainingslager in Südtirol noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen.

Am gestrigen Dienstag wurden der Öffentlichkeit gleich zwei Offensivspieler vorgestellt. Vom Ligakonkurrenten Hamburger SV wechselt der 23-jährige Österreicher Michael Gregoritsch nach Augsburg, außerdem kommt der 19-jährige Venezolaner Sergio Cordova von Caracas FC zum FCA. Beide erhalten jeweils Fünfjahresverträge bis 30. Juni 2022.

Die langfristige Verpflichtung zweier junger Spieler mit großem Potential ist ein klarer Schritt in eine weiterhin erfolgreiche Zukunft des FC Augsburg als fester Bestandteil der 1. Bundesliga und darf als ein überraschender Coup von Stefan Reuter, dem Geschäftsführer Sport, gewertet werden. Beide Spieler wurden durchaus auch von anderen Bundesligisten umworben. (max)

Im Bild: Michael Gregoritsch (links) bei der Präsentation seines neuen Trikots mit der Nummer 11 und Stefan Reuter (Foto: FC Augsburg)

Rubrik: 
Magazingalerie: 

Neuen Kommentar schreiben

Weitere News zum Thema

Luft nach oben für die Augsburger Kanuten

Verfasst von Neue Szene am 09.04.2018

Auftakt in Markkleeberg mit dem ICF Weltranglistenrennen in Markkleeberg...

Erster Panther-Neuzugang unter Dach und Fach

Verfasst von Neue Szene am 05.04.2018

Verteidiger Henry Haase kommt aus Düsseldorf an den Lech...

FCA zeigt Ticket-Schwarzmarkt die rote Karte

Verfasst von Neue Szene am 04.04.2018

Der FCA bittet am kommenden Samstag seine Fans beim Spiel gegen den FC Bayern um Unterstützung