Chanukka – 8 Lichter und Wunder über Wunder (Abgesagt)

Auch 2020 gestaltet das Jüdische Museum Augsburg Schwaben gemeinsam mit einer Grundschulklasse die Wechselinstallation zum Chanukka-Fest in der Dauerausstellung am Standort Innenstadt – diesmal mit Schüler*innen der Elias-Holl-Grundschule Augsburg.

Chanukka erinnert an den erfolgreichen Freiheitskampf der Makkabäer im 2. Jahrhundert v. d. Z. und an das anschließende Lichtwunder bei der Wiedereinweihung des Tempels in Jerusalem. Im Gedenken an dieses Ereignis wird acht Tage lang jeweils eine weitere Kerze auf dem Chanukka-Leuchter angezündet.

Die Installation führt in die historischen Ursprünge des Fests ein und erläutert die damit zusammenhängenden Bräuche.

Laufzeit der Installation: 9. Dezember 2020 – 21. Februar 2021

Ort: Jüdisches Museum, Standort Innenstadt, Dauerausstellung, Halderstraße 6-8
Öffnungszeiten: Mo – Do, 9 – 18 Uhr / Fr, 9 – 16 Uhr / So und Feiertage, 10 – 17 Uhr
Eintritt: regulärer Museumseintritt von 6,00 / 3,00 Euro / Kultursozialticket: 1,00 Euro (mit dem Ticket kann auch die Dauerausstellung, die Intervention „Unsere Werte“ sowie die Große Synagoge angeschaut werden)

Termin:

21.01.2021

Beginn:

09:00

Anfahrt Jüdisches Museum Augsburg Schwaben
Adresse:
Jüdisches Museum Augsburg Schwaben
Halderstraße 6 – 8
86150 Augsburg
Deutschland