Step ꝏ

Step ꝏ - Klanginstallation von Emerge

Ausstellungsort: Großes Foyer im Kulturhaus abraxas
Ausstellungsdauer: 04. Juni 2020 bis 23. Oktober 2020
Öffnungszeiten: Mo bis Do 8.30 bis 12.30 und 13.30 bis 16.30 Uhr, Fr 8.30 bis 12.30 Uhr
Beim Besuch bitte vor Ort im abraxas Büro melden!

Vor 75 Jahren wurde Deutschland durch die Alliierten von der Herrschaft des Faschismus befreit. Das Kulturhaus abraxas, das als ehemaliges NS-Offizierskasino und späteres US-Kasernengebäude selbst Zeugnis dieser Geschichte ist, widmet diesem Thema die neue Ausstellung seiner Klangkunstgalerie „loop30 – der Hör-Raum im Kulturhaus abraxas“. Die Ausstellung wird zugänglich, sobald der Gastronomie- und Galeriebereich des Hauses wieder geöffnet werden kann.
Der Augsburger Klangkünstler und Experimentalmusiker EMERGE alias Sascha Stadlmeier hat für die Installation „step ∞“ Schritte auf Kies, Vogelzwitschern, Stimmengewirr und andere vermeintlich harmlose Geräusche aufgenommen. Wenn man jedoch weiß, dass alle Geräusche in der KZ-Gedenkstätte Dachau aufgenommen wurden, verändert sich das Hören. Dadurch versetzt die ortsspezifische Klanginstallation „step ꝏ“, sozusagen als akustisches Mahnmal, die Hörenden in eine Situation, die sozusagen eine Zielvorstellung für Erinnerungskultur und politische Bildung in Deutschland darstellt: Wissen um die nationalsozialistische Vergangenheit des Landes und aufmerksam lauschen auf Anzeichen einer Rückkehr faschistischer Tendenzen.

Termin:

01.10.2020

Beginn:

08:30

Eintritt:

frei

Anfahrt Abraxas
Adresse:
Abraxas
Sommestraße 30
86156 Augsburg
Deutschland