Augsburger Hohes Friedensfest 2019

A Gspäßle, a Ruh, älls laß i ui zu...
Die Schwäbische Schöpfung von Meingosus Gaelle (1752-1816) ist die einzige bekannte Kammer-Oper im schwäbischen Dialekt. Sie basiert auf der berühmten Textvorlage des Weißenhorner Schriftstellers Sebastian Seiler. Die spannende Wiederentdeckung erzählt mit Witz und Verspieltheit die Geschichte von der Erschaffung Adams und Evas und ihrer Verbannung aus dem Paradies. Durch einen modernen Regieansatz wird ein Einblick in die zwischenmenschlichen Beziehungen und Rollenbilder der deutschen Klassik durch die Augen eines Schwaben gewährt. Das internationale Barockmusik-Ensemble Société Lunaire nimmt das Publikum mit auf eine musikalische Zeitreise ins Schwaben des späten 18. Jahrhunderts.

Termin:

27.07.2019

Beginn:

19:30

Anfahrt Brechtbühne im Gaswerk
Adresse:
Staatstheater Augsburg
August-Wessels Straße 30
86156 Augsburg
Deutschland