Augsburger Hohes Friedensfest 2019

Die Freiheit ist ein hohes Gut. Laut einer Umfrage von 2017 ist Freiheit das Wichtigste im Leben fast aller Menschen in Deutschland. Oft wird darunter verstanden, etwas ohne Zwang tun zu können. Für die politische Theoretikerin und Publizistin Hannah Arendt existiert Freiheit nicht in der bloßen Möglichkeit, frei zu sein, und auch nicht in der Willens- oder Gedankenfreiheit. Für sie beginnt Freiheit erst im Vorgang des Handelns. »Frei sein können Menschen nur in Bezug aufeinander, also nur im Bereich des Politischen und des Handelns.« Freiheit sei der eigentliche Sinn des Politischen selbst. In der Verfassung der Bundesrepublik Deutschland ist die freiheitlich demokratische Grundordnung festgeschrieben. Diese Prinzipien und obersten Grundwerte sind unantastbar. Allen voran gehört dazu die Würde des einzelnen Menschen. Es herrschen Freiheit und Gleichheit vor dem Gesetz und eine Diktatur ist ausgeschlossen. »Freiheit der Erwachsenen hat einen Namen: sie heißt Verantwortung,« betont Bundespräsident a. D. Joachim Gauck. In einem Kurzvortrag wird er seine These erläutern und die Herausforderungen und Verpflichtungen in Bezug auf Freiheit und Verantwortung mit jungen Augsburger*innen diskutieren. Die Moderation übernimmt Sammy Khamis (BR, Kurt Magnus Preis 2017). Musikalisch wird die Veranstaltung von der Sängerin Hanna Sikasa begleitet.

Termin:

24.07.2019

Beginn:

19:30

Anfahrt Barfüßerkirche
Adresse:
Barfüßerkirche
Mittlerer Lech 1
86150 Augsburg
Deutschland