Kinderfriedensfest mit tollen Aktionen

Kreative, sportliche und informationsreiche Aktionen zum Mitmachen laden die großen und kleinen Besucher ein, sich spielerisch mit den verschiedenen Facetten des Themas "Frieden" auseinanderzusetzen. Das diesjährige Motto des Augsburger Hohen Friedensfests lautet "Utopie - was wäre wenn...?". Auf dem Kinderfriedensfest können bei vielen Angeboten Utopien zu Wirklichkeiten werden. Bei rund 50 Mitmachangeboten setzen sich die Besucher*innen des größten Kinder-­ und Familienfestes in Augsburg spielerisch mit dem Thema »Frieden« auseinander. Höhepunkte sind die Formierung des »lebenden Peace­Zeichens« aus einer Menschenkette, der »Friedensweg der Religionen« und die »Straße der Kinderrechte«.

Von 13:00 bis 18:00 Uhr lernen Familien im Zoo und im Botanischen Garten vieles rund um das Thema „Frieden“. Kinder bis 15 Jahre haben an diesem Tag freien Eintritt. Im vergangenen Jahr kamen mehr als 10.000 Besucher zu dem Fest.

Unbedingt dabei sein! Um 16.00 Uhr treffen sich alle Besucher auf der großen Wiese im Botanischen Garten und stellen gemeinsam dieses Friedenszeichen! Über 50 Kooperationspartner und 350 freiwillige Helfer tragen zum Gelingen des Fests bei, die sich in Augsburg für Kinder, Frieden, interkulturellen Austausch, Annäherung der Religionen, Kinderrechte, Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit engagieren.

Das Kinderfriedensfest-Team freut sich auf einen schönen Tag mit allen Mitwirkenden und Besuchern! (pm/etz)

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Staatstheater Augsburg - Der VVK für die neue Spielzeit beginnt

Verfasst von Neue Szene am 08.07.2019

André Bücker und sein Leitungsteam übernehmen das Kassenkommando...

Synagoge Augsburg: Neue Gedenktafel gegen das Vergessen

Verfasst von Pit.Eberle am 04.07.2019

Am 30.6. enthüllte Alexander Mazo eine neue Gedenktafel an der Augsburger Synagoge. Mahnende Worte über erstarkenden Antisemitismus in Deutschland müssen uns aufrütteln

Aus alt mach neu: antike Mythologien in modernen Zeiten

Verfasst von Pit.Eberle am 03.07.2019

Die Ausstellung von Zeichnungen, Bronzeskulpturen sowie Malereien von Hanns Weidner in der Schwäbischen Galerie Oberschönfeld Ende letzten Jahres war ein voller Erfolg