E-Moped-Sharing ab April in Augsburg

Zusätzliches Free-floating Sharing-Angebot mit 100 Rollern im Stadtgebiet

▪ E-Roller Sharing Anbieter „emmy sharing“
▪ Befreiung von Parkgebühren zur Förderung des Sharing-Angebots
▪ Mögliche Bündelung von Sharing-Angeboten an den vorhanden E-Scooter Abstellplätzen

Die Stadt Augsburg setzt sich im Rahmen des Mobilitätsplans die Förderung einer nachhaltigen Mobilitätskultur und die Ermöglichung des Prinzips „Teilen statt Besitzen“ zum Ziel. Deshalb gibt es ab April ein weiteres Free-floating Sharing-Angebot in Augsburg. Der Anbieter „emmy sharing“, der unter anderem bereits in München aktiv ist, startet den Betrieb seines E-Moped-Sharings im Stadtgebiet.

Baureferent Steffen Kercher: „Mit dem neuen Sharing-Angebot von emmy wird Mobilität in Augsburg noch vielfältiger, einfacher und bequemer. E-Roller stellen gerade für Menschen, die sich schnell und unkompliziert im Stadtgebiet bewegen wollen, eine Bereicherung dar.“ Gestartet wird mit einer Flotte von 100 Rollern. Jeder Roller kann bis zu 45 Kilometer pro Stunde schnell fahren. Damit die vorgeschriebene Sicherheit gewährleistet ist, befinden sich bei jedem Roller in der Helmbox zwei Helme.

Befreiung von Parkgebühren
Die E-Mopeds dürfen im gesamten Stadtgebiet wie andere Kraftfahrzeuge auf der Fahrbahn geparkt werden. Das Abstellen auf Gehwegen ist nicht erlaubt. Um das Sharing-Angebot attraktiver zu gestalten, sollen die Sharing-E-Mopeds ebenso wie Carsharing-Fahrzeuge von den Parkgebühren befreit werden.

Bündelung von Sharing-Angeboten
Um den begrenzten öffentlichen Raum in der Innenstadt effizient zu nutzen und Sharing-Angebote zu bündeln, wird geprüft, ob die E-Mopeds auch an den bereits für E-Scooter eingerichteten Abstellflächen abgestellt werden können.

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

ROY-Preisverleihung am 4. Juni 2024

Verfasst von Neue Szene am 16.04.2024

Ehrung der Popkulturszene im Kongress am Park

Ulrichsviertel-Straßenfest findet am 6. Juli statt

Verfasst von Neue Szene am 12.04.2024

Die Augsburger Ulrichsviertler feiern wieder ihr beliebtes Straßenfest

65. Kunstförderpreis der Stadt Augsburg

Verfasst von Neue Szene am 11.04.2024

Bewerbungsphase startet am 1. Mai 2024