Girls’- und Boys’Day an der Hochschule Augsburg

Girls’- und Boys’Day an der Hochschule Augsburg findet online statt

Jetzt anmelden für den Mädchen- und Jungen-Zukunftstag am 22. April

Am jährlich stattfindenden Girls’- und Boys’Day öffnet die Hochschule ihre Pforten für interessierte Schüler:innen von der siebten bis zur neunten Jahrgangsstufe. Unter dem Motto „Studiengänge zum Anfassen“ erhalten Teilnehmende einen tiefen Einblick in die Studienangebote. Der nächste Girls’- und Boys’Day findet am Donnerstag, 22. April statt. Das Angebot wird online durchgeführt und dauert von 9 bis 13 Uhr. Eine Befreiung vom Schulunterricht ist möglich. Das Anmeldeformular finden Interessierte auf der Webseite der Hochschule unter: www.hs-augsburg.de/Frauenbuero/Girls-Day-2021.

Ein Blick ins Programm

Um Gebäude, Umwelt und Menschen geht es beim Angebot des Bachelorstudiengangs „Energieeffizientes Planen und Bauen -E2D“. Hier können Schüler:innen eine Vorlesung besuchen, virtuell Labore erleben und bei einem interaktiven Quiz ihr Wissen unter Beweis stellen. „Was macht man eigentlich genau, wenn man Elektrotechnik studiert?“ Auch mit dieser Frage beschäftigten sich die Teilnehmenden am Girls’- und Boys’Day. Studierende zeigen, wie an der Fakultät für Elektrotechnik die Theorie direkt in die Praxis umgesetzt wird, und präsentieren Projekte, die sie im Studium umgesetzt haben.

Gezeigt wird auch, wo an der Hochschule Augsburg Chemie zum Einsatz kommt: im Hörsaal und im Labor – immer mit Spaß und immer mit Blick auf die Umwelt. Eine der Herzensangelegenheiten an der Fakultät für angewandte Geistes- und Naturwissenschaften ist nämlich die Umweltchemie. Bei diesem Programmpunkt stellen die Schüler:innen einen natürlichen Farbstoff her und führen damit Versuche durch.

Beim Angebot der Fakultät für Informatik, das sich gezielt an Mädchen richtet, stellen sich Schülerinnen die Frage: „Was passiert, wenn es dem Hauptcomputer in der Roboterfabrik langweilig wird?“ Die Teilnehmerinnen werden Roboter durch eigene Programme zum Leben erwecken und können im Programmier-Workshop ein eigenes Spiel programmieren. Dabei können die Schülerinnen selbst entscheiden, ob es um Geschicklichkeit, Schnelligkeit oder einfach nur um Spaß geht. Die Fakultät für Wirtschaft bietet für Jungen Einblicke in die chinesische Sprache und in wirtschaftliche Themen an.

Bildunterschrift:
Im Programmier-Workshop beim Girls’- and Boys’Day an der Hochschule Augsburg können Schülerinnen erste Erfahrungen mit einer Programmiersprache machen. Foto: Hochschule Augsburg

_____________________________________________________________________________

Weitere Informationen der Hochschule Augsburg

Veranstaltungskalender
www.hs-augsburg.de/Kommunikation/Kalender
Projekte
www.hs-augsburg.de/Kommunikation/Projekte
Weitere Pressemitteilungen
www.hs-augsburg.de/Kommunikation/Pressemitteilungen

Social Media Kanäle
www.facebook.com/hochschule.augsburg
www.twitter.com/hs-augsburg
www.instagram.com/hochschuleaugsburg
www.youtube.com/hochschuleaugsburg

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Noch mehr Schnelltest-Möglichkeiten in Augsburg

Verfasst von Neue Szene am 07.05.2021

Ab Montag kommen sieben weitere Teststationen dazu

Kritischer Umgang mit der Stadtgeschichte: Zusatzschilder für strittige Straßennamen

Verfasst von Neue Szene am 06.05.2021

Vier umstrittene Straßennamen werden kontextualisiert

Fachbereich Informatik der Hochschule Augsburg erhält Bestnoten im CHE Hochschulranking

Verfasst von Neue Szene am 05.05.2021

Studierende bewerten die allgemeine Studiensituation sehr gut ...