Bis zu 10.700 Zuschauer gegen Hoffenheim möglich

Bis zu 10.700 Zuschauer gegen Hoffenheim möglich – Ticketverkauf startet

Da der maßgebliche Inzidenzwert für die Stadt Augsburg am heutigen Montag unter 35 liegt, darf der FC Augsburg am Samstag, 14. August, (15.30 Uhr) zum Saisonauftakt im Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim bis zu 10.700 Zuschauer in der WWK ARENA begrüßen. „Wir sind froh, dass der Inzidenzwert unter 35 liegt und wir nun für unseren Heimspielauftakt am
Wochenende endlich Planungssicherheit haben und den Ticketverkauf starten können“, sagt Michael Ströll, Geschäftsführer des FCA. „Es wäre sowohl organisatorisch in der Kürze der Zeit als auch wirtschaftlich eine weitere Herausforderung für uns gewesen, wenn wir aufgrund von einzelnen weiteren Infektionen und einer Überschreitung des Grenzwertes anstelle der 10.700 Zuschauer nur 1.500 Besucher hätten zulassen dürfen. Daher plädieren wir klar dafür, dass bei der Wiederzulassung der Zuschauer weitere Parameter wie unter anderem fortschreitende Impfquoten oder eine Hospitalisierungsrate Berücksichtigung finden und wir zukünftig eine bessere Planbarkeit für die Spiele haben.“

Nun startet am heutigen Montag um 15.00 Uhr der Ticketvorverkauf. Trotz der finanziellen Einbußen durch die Corona-Pandemie hat sich der FC Augsburg entschieden, die Ticketpreise einheitlich auf einem niedrigen Niveau zu halten. Ein Sitzplatz kostet in allen Tribünenbereichen für Erwachsene 19,07 Euro. Kinder- und Jugendliche (bis einschließlich 14 Jahren) zahlen nur 9,07 Euro. Die Sitzplätze stehen im „Schachbrettmuster“ zur Verfügung. Das bedeutet, dass immer ein Platz frei bleiben muss und die vordere bzw. hintere Reihe jeweils versetzt genutzt werden müssen. Auch die Ulrich-Biesinger-Tribüne sowie der Gästebereich sind nun mit Sitzplätzen ausgestattet worden.

Der FCA stellt auch der TSG 1899 Hoffenheim Tickets für Gästefans zur Verfügung, obwohl dies erst zu einem späteren Zeitpunkt durch Verbandvorgaben verpflichtend wird. „Auswärtsfans gehören für den FC Augsburg zur Fankultur. Daher war für uns klar, dass wir bereits zum ersten Heimspiel der Saison auch unseren Gästen Tickets zur Verfügung stellen wollen, sobald dies im Hygienekonzept möglich wird“, sagt Michael Ströll zu dieser gastfreundlichen Entscheidung.

So läuft der Ticketverkauf ab:

Inhaber eines Dauerkarten-Abos erhalten wieder ein exklusives Vorkaufsrecht, bei dem nach dem Motto „first come, first serve“ ab 15.00 Uhr Tickets in der Anzahl der Dauerkarten-Abos erworben werden können. In einer Buchung können auch mehrere Dauerkarteninhaber zusammen Tickets kaufen, um das gemeinsame Stadionerlebnis zu genießen. Die Dauerkarten-Abos ruhen noch solange, bis die WWK ARENA wieder zu 100 Prozent ausgelastet werden darf.

Ab Mittwoch, 11. August, (15.00 Uhr), können dann FCA-Vereinsmitglieder ein Vorkaufsrecht von einer Karte pro Mitglied nutzen. Ein möglicher freier Verkauf startet je nach Verfügbarkeit ab Freitag, 13. August, (9.00 Uhr).

Tickets sind ausschließlich über den Online-Ticketshop (www.fcaugsburg.de) erhältlich und werden als Print@home-Tickets ausgestellt bzw. können mobil über eine Wallet-App genutzt werden. Eine Tageskasse am Spieltag gibt es nicht.

Das ist beim Stadionbesuch zu beachten:

- Zutritt zum Stadion ist aufgrund der aktuellen Corona-Verordnung am Spieltag ausschließlich mit einem „GGG-Nachweis“ möglich. Es muss also einer der folgenden Nachweise vor Ort vorliegen:
o ein aktuelles, negatives COVID 19-Testergebnis, das beim Stadionzutritt nicht älter als 24 Stunden (bei einem Antigen-Schnelltest) bzw. 48 Stunden (bei einem PCR-Test) ist
o Nachweis über einen vollständigen Impfschutz
o Nachweis der Genesung nach einer Corona-Erkrankung

- Die Nachweiserbringung sollte digital in einer der folgenden Apps erbracht werden: Corona-WarnApp und CovPass-App. Hierdurch kann die Nachweiskontrolle am Einlass beschleunigt werden. Sollte ein digitaler Nachweis nicht möglich sein, so kann an der WWK ARENA an einigen Anlaufstellen der entsprechende Nachweis verifiziert werden. Hierbei ist mit zusätzlichen Wartezeiten zu rechnen. Mit dem Nachweis ist parallel auch ein Identifikationsdokument (Personalausweis, Reisepass) vorzuzeigen. Über das GGG-Nachweisprozedere wird der FCA in den kommenden Tagen auch noch einmal im Detail informieren.
- Es besteht generelle Maskenpflicht (FFP2- oder medizinischer Mund-Nasen-Schutz) auf dem Stadiongelände. Dazu gehören auch bereits die Parkplätze. Am zugewiesenen Sitzplatz kann die Maske abgenommen werden.

- Es gibt eine strikte Sektorentrennung im Stadionumlauf. Daher ist der Zutritt in die WWK ARENA nur über den auf dem Ticket ausgewiesenen Eingang möglich (siehe Ticketaufdruck).
- Im gesamten Stadion gilt ein Alkoholverbot. Erkennbar alkoholisierten Personen kann zudem kein Zutritt gewährt werden.
- Der FCA-Fanshop ist nach den Vorgaben des Einzelhandels mit begrenzter Besucherzahl geöffnet, ist aber aufgrund der Sektorentrennung nur von außerhalb des Stadiongeländes zu erreichen.
- Auch wenn die Dauerparkscheine keine Gültigkeit haben, so stehen die Parkplätze vor der WWK ARENA zur Verfügung. Ein Tagesparkschein kostet auf den Parkplätzen P1, P4 und PD wie üblich 10,00 €. Wie die Dauerkarten-Abos ruhen aber auch die Dauerparkscheine, so dass auf den genannten Parkplätzen keine Reservierungen möglich sind.
- Wer nicht individuell anreisen kann, der kann die Öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Die StadionLinie fährt am Spieltag ab zwei Stunden vor dem Spiel. Alle Eintrittskarten gelten als Fahrschein im öffentlichen Nahverkehr (Bus und Tram) der Augsburger Verkehrsgesellschaft mbH (avg) in den Zonen 10 und 20 (Innenraum). In den Regionalzügen und Regionalbussen des Augsburger Verkehrsverbundes (AVV) gelten die Eintrittskarten nicht als Fahrschein. In der Tram und an den Haltestellen gilt ebenfalls Maskenpflicht.

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Gesellschaftliche Verantwortung beim FC Augsburg großgeschrieben

Verfasst von Neue Szene am 14.10.2021

Erstmaliger Tätigkeitsbericht dokumentiert beeindruckendes soziales Engagement des FCA ...

Mit 3G und Bier zum nächsten Heimsieg!

Verfasst von Neue Szene am 08.10.2021

FCA setzt weiterhin 3G-Regel um – Ausschank von alkoholischen Getränken möglich

Fanprojekt des Stadtjugendrings ist gesichert

Verfasst von Neue Szene am 05.10.2021

Neue Räumlichkeiten und höhere Projektförderung ...