FC Augsburg findet Lösung für seinen Stürmer

Der FC Augsburg hat den eigentlich noch bis 2020 laufenden Vertrag mit Mittelfeldspieler Takashi Usami um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Der 26-Jährige, der in der vergangenen Saison an Fortuna Düsseldorf ausgeliehen war und mit den Rheinländern den Aufstieg in die Bundesliga geschafft hat, wird aber in der kommenden Spielzeit nicht das FCA-Trikot tragen. Der Japaner wird erneut für eine Saison an die Fortuna ausgeliehen. Über die Modalitäten des Leihgeschäfts haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

„Ich konnte mich in der letzten Saison in Düsseldorf durch viele Einsätze weiterentwickeln. Daher war es mein Wunsch, diesen Weg in Düsseldorf fortzusetzen, um weitere Schritte nach vorne zu machen“, begründet Takashi Usami seinen Wunsch, auch in der anstehenden Spielzeit für die Fortuna aufzulaufen.

„Wir haben die Entwicklung von Taka natürlich intensiv verfolgt und freuen uns, dass die Ausleihe im letzten Jahr so erfolgreich verlaufen ist. Daher können wir den Wunsch von ihm nachvollziehen. Da auch wir überzeugt sind, dass eine erneute Ausleihe für alle Parteien sinnvoll ist, haben wir das Modell der Vertragsverlängerung und des Leihgeschäfts entwickelt“, sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FCA. (pm/etz)

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

FCA verpflichtet den Rechtsverteidiger Robert Gumny

Verfasst von Neue Szene am 03.09.2020

Der 22-jährige Pole wechselt von Lech Posen an den Lech ...

"Servus, Max guad!"

Verfasst von Neue Szene am 02.09.2020

FCA-Linksverteidiger Philipp Max wechselt zum holländischen Spitzenclub PSV Eindhoven

FCA bestreitet vor dem Saisonauftakt zwei weitere Tests

Verfasst von Neue Szene am 28.08.2020

Am 29.08. geht es gegen den SCR Altach und den SSV Jahn Regensburg ...