Ist Lewis Hamilton der beste Formel-1-Fahrer aller Zeiten?

Ist Lewis Hamilton der beste Formel-1-Fahrer aller Zeiten?

Sowohl die Statistik als auch die Wettquoten für Grand-Prix-Rennen sprechen eine klare Sprache: Lewis Hamilton ist derzeit der stärkste Pilot in der Formel 1. Als er vor kurzem seinen siebten WM-Titel dingfest machte und damit den Rekord von Michael Schumacher einstellte, wurde allerdings eine neue Frage aufgeworfen. Ist Lewis Hamilton vielleicht sogar der beste Formel-1-Fahrer aller Zeiten? Dieses Thema ist unter Fans des Rennsports natürlich hoch umstritten. Für die einen steht fest, dass dieser Titel Michael Schumacher gebührt, für andere ist der legendäre Argentinier Juan Manuel Fangio die Nummer eins. Aber Hamilton kann durchaus einiges vorweisen, um seinen Anspruch auf diesen Titel geltend zu machen.

Die meisten Grand-Prix-Siege
In dieser Saison ist der Brite nämlich nicht nur in Sachen WM-Titel mit Michael Schumacher gleichgezogen. Was die Zahl der individuellen Grand-Prix-Siege angeht, hat er ihn sogar überrundet. Beim Großen Preis von Lissabon fuhr er seinen 92. Sieg ein und geht damit als neuer Rekordhalter in die Geschichte ein. Und natürlich ist es ihm seither gelungen, den Vorsprung weiter auszubauen. Aktuell kann Hamilton 95 Siege verbuchen und in der Saison 2021 dürfte er jenseits der Marke von 100 landen. Der Dritte in dieser Disziplin, Sebastian Vettel, kann nur 53 Grand-Prix-Siege verbuchen.

Die besten Wettquoten
Lewis Hamilton kann darüber hinaus auch einige der besten Wettquoten auf Grand-Prix-Siege aufweisen. Bei Online-Buchmachern wie Comeon Deutschland führt er regelmäßig die Tabelle mit niedrigen einstelligen Werten an. Nur in wenigen anderen Sportarten gibt es so klare Favoriten, denn im Tennis oder beim Wintersport ist die Konkurrenz um den ersten Platz deutlich größer. Einen genauen historischen Vergleich hat wohl noch niemand angestellt. Dennoch ist gut möglich, dass Lewis Hamilton auch bei den Quoten für Sportwetten einen neuen Rekord aufgestellt hat. Auch das würde den Status des Briten als einer der besten Formel-1-Fahrer aller Zeiten untermauern.

Die Konkurrenz
Natürlich geht es bei der Frage darum, wer der beste Formel-1-Fahrer aller Zeiten ist, um mehr als nur Statistiken. Schließlich ist die Anzahl der Grand-Prix-Siege nicht nur von Hamiltons Können, sondern auch von der Dauer seiner Karriere, der Fähigkeit der Ingenieure und nicht zuletzt vom Talent der Konkurrenz abhängig. Wer weiß, wie viele Titel sich Ayrton Senna hätte holen können, wenn er mit Alain Prost nicht einen kongenialen Konkurrenten im Team McLaren-Honda gehabt hätte? Und ist die Leistung eines Juan Manuel Fangio, der ohne jegliche elektronische Unterstützung über den Asphalt raste, nicht irgendwie höher einzuschätzen?

Das sagen andere Formel-1-Fahrer
Hamiltons Kollegen in der Formel 1 sind jedenfalls zurückhaltend. So äußerte sich Sebastian Vettel kürzlich zu dieser Frage und erklärte, dass für ihn Michael Schumacher der beste Fahrer aller Zeiten sei. Natürlich ist es denkbar, dass auch die Rivalität zu Hamilton in dieser Einschätzung mitschwingt. Aber auch Sir Jackie Stuart, eine Formel-1-Ikone der 1960er und 1970er Jahre, hat seine Zweifel. Für ihn sind nach wie vor Juan Manuel Fangio und Jim Clark die größten Fahrer aller Zeiten, da zu ihren Zeiten das Können des Fahrers einen viel größeren Einfluss auf den Ausgang eines Rennens hatte. Und Hamilton? Der kann die ganze Diskussion eigentlich gelassen sehen. Denn egal, wer früher einmal an der Spitze der Formel 1 stand – im Hier und Jetzt ist der Brite unangefochten.

Bild: www.depositphotos.com

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Der Richtige Mahlgrad UND Seine Bedeutung Bei Der Kaffeezubereitung

Verfasst von Neue Szene am 09.01.2021

Wieso schmeckt der Kaffee je nach Kultur so unterschiedlich? Das liegt teilweise an den Bohnen ...

Warum sind Gaming-Streams so beliebt geworden?

Verfasst von Gast (nicht überprüft) am 14.12.2020

Jugendliche und junge Erwachsene verbringen immer weniger Zeit vor dem Fernseher. Was sich Erziehungswissenschaftler und Kulturapostel seit Jahrzehnten wünschen, ist in Erfüllung gegangen?

Wird das Internet of Behaviors im Jahr 2021 zum wichtigen technischen Trend?

Verfasst von Neue Szene am 10.12.2020

Das Internet der Verhaltensweisen, kurz IoB, ist im Grunde eine Erweiterung des IoT und ein Netzwerk von physischen Objekten.