Corona-Kunst-Projekt im moritzpunkt

Corona-Kunst-Projekt im moritzpunkt
Das Team des moritzpunkts hat rund 20 Künstler eingeladen, die allgemein verordnete "Corona-Distanz" kreativ zu verarbeiten. Zu diesem Zweck wurde der Innenbereich des moritzpunktes in einen Projekt-Raum umgewandelt, in welchem das Corona-Kunst-Projekt einen Raum eröffnet, mit dem Thema ”1m50” und den Ausdrucksweisen der beteiligten Künstler*innen in Berührung zu kommen - auf ganz vielfältige und somit je eigene Weise. Die Räume des moritzpunktes sind von Montag bis Freitag ab 14.00 bis 18.00 Uhr für Interessierte und Gäste geöffnet. Im Innenhof des moritzpunktes kann im Schatten des Turmes der Moritzkirche ein Kaffee oder Kaltgetränk genossen werden. Die Ausstellung selbst läuft noch bis einschließlich 08. August 2020, eine Verlängerung bis Ende September ist nicht ausgeschlossen.

Bild: Johanna Schreiner - „Kein Meter Fünfzig“

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

»Konzertkoffer digital« feiert Premiere – Dirigieren, Body Percussion, Klangexperimente

Verfasst von Neue Szene am 11.01.2021

Digitaler Koffer ist für Schülergruppen ab der 3. Jahrgangsstufe aus Schwaben buchbar ...

Buchclub: "Der Zauberberg" von Thomas Mann

Verfasst von Neue Szene am 08.01.2021

Am 13.01. lädt das Staatstheater um 19:30 Uhr zum ersten digitalen Buchclub ein!

Be a part of Brechtfestival 2021!

Verfasst von Neue Szene am 07.01.2021

"Augsburg und die Welt lesen Brecht": Mitmachen beim Brechtfestival