"Das kann ich nur als direkten Angriff interpretieren"

Für wenig Begeisterung sorgte die Bekanntgabe des neuen Spielplans des Theaters Augsburg bei Sebastian Seidel, Intendant des Augsburger S'ensemble Theaters. In der freien Bühne im Textilviertel wird seit gefühlten Ewigkeiten zur Weihnachtszeit "Der Messias" von Patrick Barlow gegeben. Für den Dezember 2012 war das zehnjährige Jubiläum geplant, die Komödie ist in der Inszenierung von Sebastian Seidel die erfolgreichste Produktion des S'ensembles.

Was den Schauspieldirektor des Theaters Augsburg, Markus Trabusch, geritten hat, nun ausgerechnet besagten "Messias" in seinen Weihnachtsspielplan aufzunehmen, kann nur spekuliert werden. Tatsache ist, dass Sebastian Seidel mit einem geharnischten Protest reagierte. "Das kann ich nur als direkten Angriff auf mein Theater interpretieren", ließ er Trabusch schriftlich wissen. Und Seidel geht noch weiter: "Wenn Sie es brauchen, dann fordern Sie lautstark die Solidarität der lokalen Szene ein [...] und wenn Sie ihr Ziel erreicht haben, sind Ihnen die anderen Künstler der Stadt wieder vollkommen gleichgültig!"

Inzwischen hat sich herausgestellt, dass das Theater Augsburg die Rechte für "Der Messias" noch gar nicht eingeholt hat - und laut dem Rowohlt-Theaterverlag auch nicht bekommen wird, die liegen für Augsburg ausschließlich beim S'ensemble.

Von Schauspieldirektor Markus Trabusch liegt noch keine Stellungnahme vor, laut dem Pressesprecher des Theaters Augsburg, Philipp Peters, versucht man zurzeit, eine einvernehmliche Lösung zu finden. "Es lag nie in unserer Absicht, das S'ensemble Theater anzugreifen", so Peters.

Rubrik: 
Magazingalerie: 

Weitere News zum Thema

Weltstars zwischen Naturidyll und Ruheoase

Verfasst von Neue Szene am 12.05.2022

30. Internationaler Augsburger Jazzsommer. Hochkarätiges Jubiläum mit Kenny Garrett, John McLaughlin u.v.m.

Staatstheater Augsburg: »Auf die Datscha!«

Verfasst von Neue Szene am 12.05.2022

Eröffnung der ersten Augsburger Datscha-Saison am 14.5.22

»Aufbruch« Die Spielzeit 2022/23 am Staatstheater Augsburg

Verfasst von Neue Szene am 10.05.2022

Erst- und Uraufführungen sowie zahlreiche Klassiker prägen das Programm der neuen Spielzeit ...