Zweite Runde Roy

Dieses Jahr wird zum zweiten Mal der Augsburger Poppreis mit dem schönen Namen "Roy" vergeben, erneut in den Kategorien Künstler, Nachwuchs, Club und Programmmacher des Jahres sowie "Herausragende Leistungen/Lebenswerk".

In der Jury saßen Kulturreferent Peter Grab, Ina Jeske (Popforum/Uni Augsburg), Stefan Sieber (Modular), Ursula Baier-Pickartz (Stadtmarketing), Peter Bommas (Kulturpark West), Miriam Zissler (AZ), Florian Kapfer (Neue Szene) sowie vier Preisträger des letzten Jahres: Nontira Kigle (Grafikerin), Sebastian Karner (Kantine), Horst Thieme (Poetry Slam) und Markus Becker (Downtown Musikschule).

Die Roy-Verleihung 2013, die diesmal etwas gestraffter über die Bühne gehen soll, findet zur Modular-Eröffnung am Donnerstag, 30.05., um 19.30 Uhr im Kongress am Park im Saal Dialog statt.

Die Nominierten 2013 sind:

Künstler des Jahres (1000 Euro)
Benni Benson (Singer-Songwriter)
Lab Binaer (Labor für Medienkunst)
Lydia Daher (Autorin, Musikerin)

Nachwuchspreis (500 Euro)
Augsburg Finest (Rap)
Errdeka (Rap)
In Gute Hände (Label)

Programmmacher (500 Euro)
Die Direktion/Ars Dilettanti (zweitägige Off-Galerie und Kunstaktion im März)
Lab30-Kuratorium (Elke Seidel, Peter Bommas und Barbara Friedrichs)
Marco Hühn & Manuel Engelhardt (Ausstellungsmacher In Your Face)

Club (undotiert)
City Club
Neruda
Schwarzes Schaf

Der Preisträger in der Kategorie "Herausragende Leistungen/Lebenswerk" wird erst bei der Roy-Verleihung bekanntgegeben.

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Corona-Kunst-Projekt im moritzpunkt

Verfasst von Neue Szene am 27.07.2020

Das Team des moritzpunkts hat Künstler eingeladen, die "Corona-Distanz" kreativ zu verarbeiten...

Modular Festival bedankt sich für Unterstützung

Verfasst von Neue Szene am 22.07.2020

Ticketrückgabe noch bis 31.07. möglich ...

ROY 2020 – Das sind die Gewinner

Verfasst von Neue Szene am 14.07.2020

Augsburger Pop-Preisträger in diesem Jahr online gewürdigt