Überfahren vom Krankenwagen

Ein Konzert von Instrument ist wie vom Krankenwagen überfahren zu werden. Man ist gerettet, aber platt bzw. platt, aber gerettet. Die Münchner Postrocker waren am Donnerstag (20.09.) in der Ballonfabrik zu Gast und haben ein höchst zufriedenes Publikum hinterlassen. Mit den Spannungsbogen der Band könnte man längst ganze Städte bauen, die Intensität ist fast schon körperlich zu spüren. Denn auch das sind Instrument-Konzerte: anstrengend. Aber sehr erfüllend. Das galt natürlich auch für die letzte Zugabe: Wer den Led-Zep-Gassenhauer "Dazed And Confused" so haarscharf zwischen Dekonstruktion und Replikat zu platzieren weiß, hat sein Handwerk auf jeden Fall noch in der alten Schmiede gelernt. Der Berg war zu Gast in der Ballonfabrik - um Mäuse müssen sich die Betreiber erst mal keine Sorgen mehr machen.

Im Vorprogramm erntete der mittlerweile in Berlin ansässige Mesut Molnat mit seinem Einmann-Electropunk-Projekt Chateau Borderline ebenso viel Kopfschütteln wie Kopfnicken, die Augsburger Formation Carpet setzte auf psychedelische 70er-Sounds.

Fotos: Andreas Keilholz

Rubrik: 
Magazingalerie: 

Weitere News zum Thema

Tina Schüssler im Finale Deutscher Rock & Pop Preis

Verfasst von Pit.Eberle am 13.11.2019

Rockröhre Tina Schüssler & Band stehen am 14.12. im Finale beim Deutschen Rock & Pop Preis in Siegen. Die Sängerin und 3-fache Weltmeisterin (K-1, Boxen und Kickboxen) organisiert einen Fanbus. Wir verlosen 5x2 Tickets.

Monsters of Ukulele!

Verfasst von Neue Szene am 23.10.2019

Nach dem großen Erfolg im weißen Lamm, folgt heute der zweite Kara Uke-Abend im Provino Club!

Anna Strohmayr gewinnt das Battle-Duell

Verfasst von Neue Szene am 18.10.2019

Die Stadtbergerin darf weiterhin vom Sieg bei The Voice of Germany träumen...