Grundstein muss sein

Allseits gute Laune am Mittwoch bei der Grundsteinlegung zum neuen Kö. Zahlreiche prominente Gäste hörten kurzweilige Reden von Augsburgs OB Kurt Gribl, Stadtwerkechef Norbert Walter und dem bayerischen Finanzstaatssekretär Franz Pschierer. Die drei mauerten dann auch pressewirksam einen USB-Stick mit guten Wünschen Augsburger Bürger, ein Exemplar der heutigen AZ sowie einige Euromünzen ein. Für den musikalischen Ausklang sorgte Augsburgs Multitalent Bernd Maier, alias Pegulan, mit einer prominent besetzten Band.

In einer teilweise sehr emotionalen Pressekonferenz am Dienstag hatten der OB und der Stadtwerkechef die Werbekampagne "Projekt Augsburg City" (PAC) gegen Kritik aus der Opposition verteidigt. "Es handelt es sich um die intensivsten Umbaumaßnahmen seit der Nachkriegszeit", so Gribl, der in Folge von eigenen Erfahrungen mit der Linie 6 und dem Projekt Stuttgart 21 - "Als die Leute überrascht waren, dass nach zehn Jahren Planung dann plötzlich doch gebaut wird." - eine "Informationsverpflichtung" der Stadt sieht. "Außerdem muss ich das machen, um Fahrgäste zu halten und so Schaden von dem Unternehmen Stadtwerke abzuwenden", ergänzte Walter. Angesichts der Kosten von Kö- und Bahnhofsumbau sowie Fußgängerzonen- und Maxstraßensanierung seien die Ausgaben für die Kampagne mehr als im Rahmen.

300.000 Euro hat PAC im vergangenen Jahr gekostet, 40.000 steuerte die Stadt bei, 2012 werde man wahrscheinlich mehr ausgeben müssen. Laut den Stadtwerken tragen die Werbe- und Informationsmaßnahmen aber Wirkung: So seien die Fahrgastzahlen "relativ stabil" und hätten bis Ende Juni 2012 sogar ein Umsatzplus gegenüber dem Vorjahreszeitraum ergeben. Auch CIA-Chef Heinz Stinglwagner lobte die "hervorragende Kampagne", die für hohe Akzeptanz der Baumaßnahmen in der Geschäftswelt sorge.

Rubrik: 
Magazingalerie: 

Weitere News zum Thema

Wertstoffhöfe geschlossen – Müllabfuhr ist gesichert

Verfasst von Pit.Eberle am 24.03.2020

Wertstoffhöfe sind geschlossen - Bestellung von Restmüll- und Wertstoffsäcken online möglich - Sperrmüllabfuhr nur noch im Einzelfall, Entsorgung von Altglas und Alttextilien nur noch in Containern

afa 2020 von Fr. 24. bis Di. 28. Januar

Verfasst von Neue Szene am 21.01.2020

Das neue Erfolgskonzept der Leistungsschau Schwabens kam sehr gut an.
Die afa 2021 findet von Mittwoch 10.2. bis Sonntag 14.2.2021 statt

Jahrbuch Augsburg erschienen: Toller Rückblick auf 2019

Verfasst von Pit.Eberle am 03.12.2019

Zum 19. Mal erscheint die reich bebilderte Chronik im A4-Format und mit Hard-Cover. Stolz ist auch OB Dr. Kurt Gribl auf das Kompendium, das neben seiner Wunsch-Nachfolgerin Eva Weber auch alle anderen OB-Kandidaten für 2020 vorstellt.