So sauber...

So sauber und sanft wäscht nur Augsburger Wasser! Die Stadt Augsburg hat ihre aktuellen Olympiateilnehmer sportlich verabschiedet: mit einem Stehempfang im Fürstenzimmer.

Neben den (geliehenen) Originalstartnummern von 1972 bekamen Jasmin Schornberg, Hannes Aigner und Sideris Tasiadis eine "Augsburger Armbanduhr" von KuSpo-Referent Peter Grab auf den Weg. Verhindert war Christos Tsakmakis, der für Griechenland startet.

Die Übergabe der 40 Jahre alten olympischen Wäschestücke ist bereits Tradition und hat schon einigen Augsburger Kanuten Glück gebracht: Elisabeth Micheler-Jones holte 1992 Gold, Oliver Fix 1996, Thomas Schmidt 2004 und 2008 Alexander Grimm 2008.

Am 16.07. geht's los für die Athleten Richtung britische Hauptstadt, am 27.07. beginnen die olympischen Sommerspiele 2012, die bis 12.08. andauern. Die Läufe im Kanuslalom finden am 29. und 31.07. ab 13.30 Uhr statt - siehe dazu auch unser Interview mit Sideris Tasiadis in der aktuellen Printausgabe der Neuen Szene.

Alsdann, Paddel- und Bootbruch, Leute!

Foto (v.l.): Jasmin Schornberg, Karl-Heinz Englet (Fackelträger von 1972), Peter Grab, Iris Breuer (Präsidentin Augsburger Kajak Verein), Hannes Aigner, Horst Woppowa (Präsident Kanu Schwaben Augsburg) und Sideris Tasiadis

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Auch Scott Valentine bleibt bei den Augsburger Panthern

Verfasst von Neue Szene am 23.03.2020

Bereits sieben Verteidiger sind für die kommende Saison unter Vertrag...

Augsburger Panther - Die ersten Abgänge stehen fest

Verfasst von Neue Szene am 19.03.2020

Sechs Spieler verlassen den AEV in der kommenden Saison...

Heiko Herrlich wird neuer Trainer beim FC Augsburg

Verfasst von Neue Szene am 10.03.2020

Hoffentlich "Herrliche Zeiten" in Augsburg bis 2022...