6 Outdoor-Tipps in Österreich gegen Langeweile daheim

6 Outdoor-Tipps in Österreich gegen Langeweile daheim

Zuhause sitzen und Langeweile schieben? Das hat ab sofort ein Ende! Ob als Tagestour am Wochenende oder für ein paar Tage Erholung pur: Mit diesen 6 Outdoor-Tipps in Österreich wird es garantiert nicht langweilig und es kommt jede Menge Spaß auf.
Wer dennoch nicht immer unterwegs sein und die Ruhe genießen möchte, kann es sich natürlich auch zuhause gemütlich machen. Mit dem Tablet oder Laptop auf dem Schoß lässt es sich auch hier aushalten. So besteht beispielsweise die Möglichkeit, auf angesagten Portalen wie NeueCasinos24.com tolle und spannende Internet-Casinos zu erleben. Hiermit kommt garantiert keine Langeweile auf!
Übrigens: Weil die meisten Casinos aber mittlerweile auch eine App anbieten, kann man durchaus unterwegs auf dem Outdoor-Ausflug ein bisschen zocken. So kann man sich auf etwas langweiligen Abschnitten sehr gut die Zeit vertreiben.

Folgende Outdoor-Tipps sind in Österreich angesagt
Es gibt natürlich unglaubliche viele Möglichkeiten, die Österreich zu bieten hat. Daher ist es schwierig, sich nur auf wenige Tipps zu beschränken. Die folgenden Ideen sind daher keine Top 5, sondern ganz ohne Wertung. Wir finden, dass alle Möglichkeiten eine Überlegung wert sind. Mit Sicherheit ist für jeden Geschmack etwas mit dabei!

1. Radtour am Millstätter See in Kärnten
Der wunderschöne Millstätter See liegt inmitten von Kärnten und misst ganze 30 Kilometer, wenn ihn Fahrradfahrer einmal umrunden. Zudem wurde rundherum ein neuer Radweg errichtet, der zu einer wunderschönen Radtour um den Millstätter See einlädt. Der Radweg liegt schön nahe am Ufer und führt an einigen Strandbädern vorbei. Ideal, wenn Radler im Sommer vorbeischauen und sich zwischendurch eine Abkühlung genehmigen möchten.
Sind Familien mit Kindern unterwegs, können sie mithilfe der Radfähren Peter Pan oder Moby Dick ihre Tour abkürzen. Die beiden Fähren legen jeweils am Nord- und Südufer an. Ideal, um mit der Familie einen tollen Radtour-Ausflug zu gestalten.

2. Aussichtspunkt über dem Inntal in Tirol
Wanderer und Freunde von abenteuerlichen Bergtouren kommen am Hochmahdkopf in Absam voll auf ihre Kosten. Der Aufstieg dauert inkl. Pausen etwa zwei Stunden und bietet ein unvergessliches Panorama. Los geht es am Halltaleingang, hier kann auch das Auto abgestellt werden. Nach einem Aufstieg mit 1.000 Metern Höhe ist auch schon der Gipfel vom Absamer Vorberg erreicht.
Jetzt geht es noch einmal etwas steiler nach oben, doch dann ist endlich der Gipfel mit einer Höhe von 1.738 Metern erreicht. Hier kann man die wunderschöne Aussicht genießen und bei der Gelegenheit vielleicht auch etwas Mitgebrachtes verzehren.

3. Die Burg Hartenstein in Niederösterreich
Auch die Burg Hartenstein lädt dazu ein, sich mit der Wanderausrüstung auf einen wunderschönen Weg zu machen. Denn sie ist nur zu Fuß erreichbar. Die Burg liegt nördlich von Weißenkirchen in der Wachau. Direkt bei der Maigenmühle kann das Auto abgestellt werden, anschließend geht es mit dem Wanderweg Kremstalweg 625 weiter, der gelb markiert ist.
Wanderer werden auf der Strecke mit einer abwechslungsreichen Umgebung belohnt. So sind beispielsweise wunderschöne kleine Höhlen, Felsen und der Zusammenfluss von der großen und kleinen Krems zu bewundern.

4. Karstwandern im Tennengebirge, Salzburg
Das Tennengebirge ist genau das Richtige für anspruchsvolle Bergsteiger und Bergwanderer. Es gehört zu den absoluten Favoriten, bei dem Besucher ihr Können unter Beweis stellen müssen. Beim Zustieg sind jede Menge Felswände dabei, oben angekommen gibt es ein eher vegetationsloses Hochplateau und bewirtschaftete Hütten.
Wer genügend Kondition dabei hat, kann sich zusätzlich in Richtung Nordwestrand begeben. Hier wartet das Pitschenbergtal mit seinem neuen Hüttenkonzept. So befindet sich unter anderem das Leopold-Happisch-Haus in 1.900 Metern Höhe. Es kann als selbstbewirtschaftete Hütte genutzt werden. Getränke und Lebensmittel sind in der Hütte vorhanden, allerdings müssen sich die Gäste selbst um den Haushalt kümmern.

5. Mountainbiking, Bergwandern und Klettern am Attersee, Oberösterreich
Wer jede Menge Bewegung braucht, sollte es mit dem Ostufer vom Attersee probieren. Er lädt zu einigen schönen Aktivitäten ein, sodass Teilnehmer am Tagesende kaputt, aber glücklich aufs Bett fallen.
Gäbe es kein Corona, wäre der Attersee auch immer wieder Heimat für zahlreiche Events und Festivitäten. Bis sich die Lage entspannt, hat man aber erstmal Ruhe von dem Trubel – was auch seine Vorteile bietet, da man den Attersee so auf eine ganze andere Weise erleben kann.
Direkt an der Ostseite können sich passionierte Kletterer an der Kalkwand der Adlerspitzen versuchen. Auch Bergwanderer und Mountainbiker finden hier wunderschöne Strecken.

6. Die steinernen Jungfrauen in der Steiermark
Die Gegend rund um die steinernen Jungfrauen bietet einen wunderschönen Panoramablick. Die Jungfrauen bestehen aus sieben Felstürmen in einer Höhe von knapp 1.800 Metern. Um zum Fuß zum Dachstein zu gelangen, dauert es ungefähr 4 Stunden. Wunderschöne grüne Almwiesen und große Geröllfelder müssen überwunden werden. Das ist zwar etwas beschwerlich, aber es lohnt sich!
Auch der Wellerstein (ehemaliger Steinbruch) liegt mit auf dem Weg und ist einen Blick wert. Hier bekommt man einen Eindruck davon, wie mühsam die Arbeit im Steinbruch einst war und welche körperlichen Belastungen unsere Vorfahren aushielten mussten.

Bild-Quelle: https://unsplash.com/photos/9DgwO_ihqL0

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Lewandowski wird zum besten Fußballer Europas gewählt

Verfasst von Neue Szene am 08.10.2020

Der 32-jährige Bayern-Stürmer Lewandowski wurde zum besten Fussballer Europas in der Saison 19/20 gewählt ...

Wie funktioniert der Zufallszahlengenerator?

Verfasst von Neue Szene am 22.08.2020

Zufallszahlengenerator kommen bevorzugt bei Slots zum Einsatz, um immer wieder einzigartiges Spielerlebnis zu forcieren ...

Fünf fesselnde Online-Slots

Verfasst von Neue Szene am 11.08.2020

Online-Slots gibt es wie Sand am Meer. Mit viel Liebe zum Detail haben die Entwickler dabei eine Welt aus Bildern, Symbolen und einer stimmigen Geräuschkulisse geschaffen. Hier werden fünf dieser Spiele vorgestellt.