Das große Theaterfest

Bereits vor den Sommerferien gibt das Staatstheater Augsburg in diesem Jahr einen einmaligen Einblick in das Programm der Theater-Saison 2021/22. Passend zum Motto »Endlich. Wieder Theater!« beginnt nicht nur die neue Spielzeit früher als sonst, nämlich mit einem Uraufführungs-Wochenende am 10. und 11.9., sondern auch das traditionelle Theaterfest wird vorgezogen. Bei (hoffentlich) sommerlichen Temperaturen und bester Bewirtung findet es am Sonntag, dem 4.7.21 auf fünf verschiedenen In- und Outdoor-Bühnen im Augsburger martini-Park statt. Los geht es um 10 Uhr

Auf insgesamt fünf In- und Outdoor-Bühnen sowie verschiedenen Standorten auf dem Gelände dürfen sich die Besucher:innen des Theaterfests auf zahlreiche Programmpunkte freuen. Hier ein Überblick:

Auf der Großen Bühne im martini-Park findet um 10:00 und 11:30 Uhr das Familienkonzert »Der Mistkäfer« statt. Um 14:00 und 15:30 Uhr präsentiert sich die Kompanie des Balletts. Um 19:30 Uhr beginnt die traditionelle Spielzeitshow mit Szenen aus den Produktionen der neuen Saison.

Auf der Open-Air-Bühne Kunstrasen sind um 11:00 und 15:30 Uhr die Ensemble-Mitglieder des Musiktheaters bei »Wir lieben Oper« zu erleben. Um 13:00 und 14:00 Uhr tritt der Opernchor auf. Um 17:00 Uhr ist die spektakuläre Fechtszene aus dem aktuellen Sommertheater »Cyrano de Bergerac« zu sehen, bevor um 19 Uhr das »Sunset Clubbing« beginnt.

Die Grüne Bühne gehört dem anregenden Programm der Theaterpädagogik, deren Theaterclub Xplus um 11 Uhr sein Programm präsentiert. Um 13:30 Uhr findet eine »Beethoven Performance« statt. Und um 15 Uhr gibt es die beliebte Versteigerung von Kostümen aus dem Theaterfundus.

Erstmals für das Publikum geöffnet wird die Musiktheaterprobebühne. Hier wird um 15:00 und 15:30 Uhr »Händels Kammeroper« gegeben. Bereits um 13:00 Uhr lädt das Schauspiel zur Matinee »Endlich wieder brechtbühne«. »Ein Wunsch für 1000 Kraniche« heißt das bebilderte Hörspiel des Kinder-Theaterclubs Z, das um 16:15 Uhr präsentiert wird. Die aktuelle Videoproduktion des Jugend-Theaterclubs Y »Das Echo der Vorahnung« bildet um 17:45 Uhr den Abschluss auf dieser Bühne.

Wie schon im letzten Jahr präsentiert sich auf der Orchesterprobebühne die neue Digitalsparte des Staatstheater Augsburg. Um 12:00 und 14:45 Uhr sind exklusive Vorab-Einblicke in die VR-Produktionen der neuen Saison auf bereitgestellten Virtual Reality-Headsets möglich. Um 14:00 Uhr lädt das »Smartphone-Orchester« zum Entdecken ein, bevor um 17:00 Uhr erstmals Publikum beim experimentellen Social-VR-Playtesting die neueste Entwicklung in Sachen Co-Präsenz im digitalen Theaterraum erproben darf.

Frei zugänglich sind die verschiedenen Open-Air-Stationen der Begegnungsplattform Plan A und der Theaterpädagogik. Von 12:00 bis 18:00 Uhr wird die Außenwand des Backstage-Eingangs künstlerisch gestaltet. Die mobile Forschungsstation »Haus_0« hat von 12:00 bis 18:00 Uhr für Interessierte geöffnet. Im Außenfoyer findet von 15 bis 17 Uhr eine Befragung zum Projekt »Corona schreibt Geschichte(n)« in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv statt. Bei den beiden Aktionen der Theaterpädagogik ist Mitmachen ausdrücklich erwünscht: Von 15:00 bis 16:00 Uhr kann bei »Wunsch-Wall« gebastelt werden, von 10:00 bis 18:00 Uhr gibt es eine Schreibwerkstatt. Und der Spaziergang »Tacheles Total« ermöglicht den Teilnehmer:innen exklusive sieben Minuten Zeit zu zweit mit den Ensemble-Mitgliedern des Schauspiels (13 bis 15 Uhr).

Der Eintritt zum Theaterfest ist frei.
Vor Ort müssen sich alle Zuschauer:innen an so genannten Check-Points registrieren, um dann mit einer zugeteilten Nummer Eintritt zu den verschiedenen Bühnen zu erhalten. Für die Spielzeitshow um 19:30 Uhr auf der Großen Bühne sind kostenpflichtige Eintrittskarten vorab beim Besucherservice erhältlich (online über den Spielplan, telefonisch unter 0821/324-4900 oder per Mail an tickets@staatstheater-augsburg.de). Eventuelle Restkarten für die Spielzeitshow können vor Ort an der Tageskasse gekauft werden.

Die zum Zeitpunkt der Vorstellung geltenden Hygieneregeln werden auf der Startseite der Homepage des Staatstheater Augsburg und vor Ort bekannt gegeben.

Foto: Jan-Pieter Fuhr

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Endlich wieder Staatstheater

Verfasst von Neue Szene am 09.09.2021

Entspannt zur Vorstellung im Theaterbus ab der Spielzeit 21/22 ...

Riegele Honky Tonk auf November 2022 verschoben!

Verfasst von Neue Szene am 06.08.2021

Riegele muss das 27. Augsburger Musik- und Kneipenfestival auch für dieses Jahr absagen

Neo-Folk am 7.8. auf der Freilichtbühne am Roten Tor

Verfasst von Neue Szene am 04.08.2021

Mercedes Peón und das Streicherensemble der Augsburger Philharmoniker gastieren am 07.08.