Der Literarische Salon wird 10 Jahre alt

2008 ging der erste Literarische Salon im Foyer des Theaters Augsburg über die Bühne. In diesem Jahr feiert das Format sein zehnjähriges Jubiläum. Die Intention von Kurt Idrizovic und der damalige Intendantin des Theaters Augsburg, Juliane Votteler war es die Diskussion über gute und bemerkenswerte Literatur zu einem gesellschaftlichen Ereignis zu machen.
"Die Herausforderung war, Künstler, Kulturschaffende und Medienmacher untereinander ins Gespräch zu bringen, um dem Publikum nicht nur neue Bücher vorzustellen, sondern im Idealfall ein Instrumentarium zu geben, wie man Literatur unabhängig vom eigenen Geschmack und Haltung auch noch beurteilen kann“, erklärt Kurt Idrizovic die Anfänge. „Das hat gut funktioniert – der Salon wurde von Anfang an gut angenommen. Und das ist bis heute so geblieben“.

Mit drei neuen Terminen, interessanten Gästen und spannenden Büchern geht der Literarische Salon in sein zehntes Jahr. Jeweils donnerstags, 17. Mai / 21. Juni und 19. Juli wird in der Haag Villa ab 19.30 Uhr über Autoren, Trends und Bücher diskutiert.
Für den kommenden Donnerstag, 17. Mai stehen folgende Bücher zur Diskussion: Klaus Modick: Keyserlings Geheimnis, vorgestellt von Iris Steiner (Kulturbüro Steiner); Anne Reinecke: Leinsee, vorgestellt von Knut Schaflinger (Lyriker/Autor) und Friedrich Christian Delius: Die Zukunft der Schönheit, vorgestellt von Richard Mayr (Augsburger Allgemeine). Moderation: Dirk von Gehlen .

Karten gibt es in der Buchhandlung am Obstmarkt. Eintritt: 15,-/12,-,
Vorverkauf und Information: Buchhandlung am Obstmarkt, Tel. (0821) 51 88 04, post@buchhandlung-am-obstmarkt.de; www.buchhandlung-am-obstmarkt.de (pm/etz)

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Von Henkern, Hexen und Verbrechern

Verfasst von Neue Szene am 16.08.2018

Erlebnisführung zu der düsteren Seite der Renaissancestadt...

„Fuggerstraße“ startet 2019 in vier Ländern

Verfasst von Neue Szene am 14.08.2018

Regio Augsburg initiiert eine europaweite Tourismuskooperation...

Comoedia Mundi kommt nach Augsburg

Verfasst von Neue Szene am 12.08.2018

Bayerns einziges Zelttheater gastiert ab dem 27.09. am Textilmuseum...