Erste Theaterpredigt zu "Der Freischütz" in St.Anna

Ein Wort zum Sonntag

Erste Theaterpredigt zu »Der Freischütz«

Kirche und Theater, zwei wichtige Kulturräume der Stadtgesellschaft, haben viele Gemeinsamkeiten: Hier wie dort werden die großen Fragen über Sinn, Zusammenleben und die Rolle des Menschen in der Welt verhandelt. Warum also sollte man sich nicht zusammenschließen und gemeinsam über Bühne und Welt diskutieren? Im Rahmen einer gottesdienstlichen Feier wird bei der ersten Augsburger Theaterpredigt am Sonntag, den 8. Oktober 2017, um 16.00 Uhr in St. Anna über den schauerlichen Bann des Bösen gepredigt, unter dem Max in Carl Maria von Webers »Der Freischütz« steht. Gerahmt wird die Predigt von musikalischen Beiträgen der international gefeierten Sopranistin Jihyun Cecilia Lee (u. a. Ännchen in »Der Freischütz«).

Der Eintritt ist frei.

Referent der ersten Theaterpredigt ist Dr. Florian Schuller, katholischer Geistlicher und Direktor der Katholischen Akademie in Bayern mit Sitz in München. Herr Schuller ist begeisterter Theatergänger. Er war langjährig als Studenten- und Hochschulpfarrer an der Universität Augsburg sowie als Leiter der Katholischen Hochschulgemeinde Augsburg tätig. Nebenbei lehrte er an der Fachhochschule Augsburg. Seit 1992 ist er Pfarrer in Straßberg.

Die neu ins Leben gerufene Reihe der Augsburger Theaterpredigten sollen den lebendigen und ökumenischen Dialog zwischen Kunst und Religion ergänzen. Sie finden regelmäßig in den Kirchengemeinden St. Moritz und St. Anna über ein Werk des aktuellen Spielplans und dessen Inszenierung statt. Zu Wort kommen dabei prominente Prediger und Personen unserer Zeit, für den musikalischen Rahmen sorgen Künstlerinnen und Künstler des Theater Augsburg. (pm/max)

Foto: Theater Augsburg

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Tag des offenen Denkmals in Augsburg 2018

Verfasst von Neue Szene am 18.08.2018

Am 09. September öffnen sich Orte, zu denen man sonst keinen Zugang hat...

Von Henkern, Hexen und Verbrechern

Verfasst von Neue Szene am 16.08.2018

Erlebnisführung zu der düsteren Seite der Renaissancestadt...

„Fuggerstraße“ startet 2019 in vier Ländern

Verfasst von Neue Szene am 14.08.2018

Regio Augsburg initiiert eine europaweite Tourismuskooperation...