#Worldwide Brecht - In allen Genres mit Beiträgen aus elf Ländern in Europa, Afrika, Asien und Nordamerika

#Worldwide Brecht

Live und digital präsentiert sich das Augsburger Brechtfestival vom 18. bis 27. Februar 2022. Das zehntägige Festivalprogramm feiert Brecht in allen Genres mit Beiträgen aus elf Ländern in Europa, Afrika, Asien und Nordamerika. Am 14. Januar 2022 startet der Vorverkauf. Hier geht es zur Ticketseite.

Festivalzentrale im tim

Das Staatliche Textil- und Industriemuseum wird mit Auditorium, Ausstellung und Bar zur pulsierenden Festivalzentrale – mit Arbeiten von Zoe Beloff, Grischa Meyer/Holger Teschke, Exponaten und Lesung von Emine Sevgi Özdamar, Corinna Harfouch und vielen mehr. Weitere Live-Veranstaltungen auf der brechtbühne, im Kongress am Park, im martini-Park, im City Club und an vielen anderen Orten in Augsburg sind geplant.

Live-Gastspiele:

- Nora Buschmann (Berlin) / Alex Brendemühl (Barcelona): „Exilio“

- Kupalaucy (Minsk): „Fear“ nach Bertolt Brecht

- Compagnie Louxor de Lomé (Lomé): „Mère Courage“

Brecht meets Brasch (live)
- Das Leitungsduo Tom Kühnel und Jürgen Kuttner zieht in zwei Festivalbeiträgen Verbindungslinien von Bertolt Brecht zu Thomas Brasch.
- Staatstheater Augsburg: „Morgen wird auch ein schöner Tag, sagte die Eintagsfliege“
- Deutsches Theater Berlin: „Der Hofmeister“

Popkulturelle Formate:
- Geplant sind Beiträge von Mascha Qrella, KidbeKid und Gaye Su Akyol.

Brecht-Filmprojekte im Hit&Run-Modus (live & digital)
- #Worldwide Brecht zeigt Brecht aus interkulturellem Blickwinkel mit Arbeiten von Studierenden der Central Academy of Drama (Beijing), der Truman State University ( Kirksville) sowie von Künstlerinnen und Künstlern aus Neu-Delhi, Herat und Tel Aviv.

Fokus Augsburg:
- Brecht-Premieren von bluespots productions, theter, Gymnasium bei St. Stephan

Online-Programm:
- Mit #digitalbrecht reloaded und neuen Beiträgen im Live-Stream.

Bleibt stets uptodate mit dem Brechtfestival Newsletter. Zur Anmeldung geht’s unter https://tdf24d321.emailsys1c.net/34/4579/9f7bb482f4/subscribe/form.html?_g=1623141653

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Digitaler Buchclub des Staatstheater mit einem Klassiker

Verfasst von Neue Szene am 07.01.2022

Ab 12.01. mit »Früchte des Zorns« von John Steinbeck ...

Von der Antike bis zur Gegenwart - Kunst für die Feiertage

Verfasst von Neue Szene am 21.12.2021

Die Häuser der Kunstsammlungen sind geöffnet und bieten neue Ausstellungen und Führungen

Augsburger Kabarettist Karsten Kaie spielt im Spectrum

Verfasst von Neue Szene am 17.12.2021

Der hundertjährige Karsten Kaie blickt zurück auf unsere Zukunft ...