5 digitale Unterhaltungsquellen für den Wellness-Urlaub

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, seinen Wellness-Urlaub zu gestalten. Man kann an den Strand fahren, in die Berge oder an einen See und die vielen Spa-Angebote wie Whirlpool-Bäder, Massagen, Beauty-Anwendungen oder Sauna-Gänge genießen. Für die Zeiten zwischen den Wellness-Anwendungen haben wir eine Liste mit 5 digitalen Unterhaltungsquellen zusammengestellt.

1. Online Serien oder Filme ansehen
Serien oder Filme anzusehen ist einer der Lieblingszeitvertreibe der Menschen. Dank neuester Technologie ist es heute auch möglich, eine riesige Auswahl an Filmen und Serien immer dabei zu haben. Streaming-Dienste wie Netflix oder Amazon Prime Video bieten ihren Nutzern auch eine App-Version für das Smartphone oder das Tablet an. Manchmal ist so ein Streaming-Dienst aber sogar bereits im Hotel-Fernseher integriert. Egal, ob alleine, mit Partner oder mit Freunden – abends nach einem langen Tag im Spa noch gemütlich einen Film anzusehen, ist die perfekte Art und Weise, den Abend ausklingen zu lassen.

2. Spiele online spielen
Tagsüber, z. B. beim Warten zwischen Spa-Anwendungen, können Online-Spiele ein gut geeigneter Zeitvertreib sein. Im Internet gibt es praktisch eine unendliche Auswahl an Spielen, so dass jeder das perfekte Spiel für sich finden kann. Wenn die Entscheidung schwer fällt, können Vergleichsseiten wie CasinoPilot24 helfen. Dabei handelt es sich um eine Website, die Listen der besten Online-Casinos nach Kategorie erstellt. So gibt es z. B. eine Liste mit Casinos, für die Paysafe online nutzbar ist. Dies könnte vor allem Spieler interessieren, deren bevorzugte Zahlungsmethode ist. Es kann natürlich auch nach vielen weiteren Kategorien gefiltert werden. So findet garantiert jeder den am besten für seine Bedürfnisse geeigneten Spieleanbieter.

3. Podcasts anhören
Podcasts sind eine beliebte Alternative zu Radio geworden. Es gibt sie zu den verschiedensten Themen wie Lifestyle, Wissenschaft, Nachrichten, Dating, Sprachen, um nur einige zu nennen. Apple-Nutzer können aus dem App-Store die „Podcast“-App herunterladen. Doch auch auf Musik-Streaming-Diensten wie Spotify gibt es eine Unterkategorie extra für Podcasts.

4. Musik hören
Neben Podcasts kann man sich natürlich auch Musik anhören. Die meisten von uns haben vermutlich bereits eine App dafür auf dem Handy. Bei den meisten Streaming-Diensten gibt es die Möglichkeit, entweder selbst erstellte Playlists anzuhören oder vom Anbieter oder von anderen Nutzern erstellte Playlists auszuwählen. Auf Spotify kann man sogar nach einer Stimmung oder einem Anlass suchen, zu welchem dann Wiedergabelisten vorgeschlagen werden. In diesem Kontext bietet es sich an, nach Schlüsselwörtern wie „Wellness“ oder „Spa“ zu suchen.

5. eBooks lesen
Eine der Lieblingsbeschäftigungen vieler Menschen weltweit – vor allem im Urlaub – ist das Lesen. Viele von uns sind im Alltag so beschäftigt, dass wir kaum noch Zeit für Bücher haben. Dabei ist Lesen eine tolle Möglichkeit, das Gehirn auf Trab zu halten und vielleicht sogar etwas dazuzulernen. Ob gedruckt oder digital – wie man am liebsten liest, bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Doch eBooks haben den großen Vorteil, dass man viele von ihnen auf ein und demselben Gerät speichern kann und nicht mehrere physische Exemplare mit sich herumtragen muss (und es ist sicher angenehmer, leichter zu reisen).

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Cannabis wo kaufen? Onlineapotheke oder Headshop?

Verfasst von Neue Szene am 24.09.2022

Cannabis ist ein wertvoller Bestandteil der Medizin geworden, viele Betroffene werden damit behandelt, sofern der Arzt das Naturmittel verordnet hat. Aber wo wird ein solches Betäubungsmittelrezept am besten eingelöst?

4. Augsburger Kidical Mass am Sonntag den 25.09.

Verfasst von Neue Szene am 23.09.2022

Bunte Fahrraddemo für Jung und Alt vom Königsplatz zum Wittelsbacher Park

Technische Bildung für Schülerinnen in den Herbstferien

Verfasst von Neue Szene am 21.09.2022

Forscherinnen-Camp in Kooperation mit KUKA und der Hochschule der Bayerischen Wirtschaft in Augsburg - Bewerbungsschluss 2. Oktober