Das Friedensfest-Programm zum Thema „Rituale“ findet statt

Ein Lichtblick in der Kulturszene!
Das Friedensfest-Programm zum Thema „Rituale“ findet statt

Dem Friedensbüro ist es gelungen wenigstens einen Teil der Veranstaltungen zu realisieren. Mit vereinten Kräften konnte ein abwechslungsreiches und spannendes Programm auf die Beine gestellt werden, das an die aktuell notwenigen Vorgaben angepasst ist. Theater, Gespräche, Vorträge, Kunst und Aktionen im öffentlichen Raum laden ab Anfang Juli dazu ein, das Thema „Rituale“ in der Friedensstadt Augsburg zu erleben und zu durchleuchten.

Eröffnung am 30.06. im Annahof
Eröffnet wird das Friedensfest am 30.06. auf der Sommerbühne im Annahof mit einem Tanz-Theater von Baba Murah und Candomblé Berlin. Die Gruppe zeigt ein Reinigungs- und Heilungs-Ritual der afro-brasilianischen Candomblé Religion (Beginn 20 Uhr).

Programm-Klassiker
Es werden auch einige Klassiker wie das Multireligiöse Friedensgebet am 07.08. und die Gottesdienste am 08.08. stattfinden. Die Friedenstafel musste leider abgesagt werden. OB Eva Weber wird jedoch auf der Sommerbühne im Annahof ein Grußwort zum Feiertag sprechen.

Friedenspicknicks
Das Friedensbüro und die Stadt Augsburg laden die Bevölkerung dazu ein, am 08.08., dem Augsburger Hohen Friedensfest, kleinere Friedenspicknicks abzuhalten. Ob im Park, am See, am Flussufer, auf dem Balkon, im Garten... Wo auch immer es möglich ist und unter Einhaltung der Hygieneregeln. Die Augsburger*innen
sind aufgerufen, ihr Essen – soweit es den Coronaregeln entspricht - zu teilen, um damit an den Auftrag zu erinnern, für den Augsburg in seiner Tradition als Stadt des Religionsfriedens steht: Niemand soll aufgrund seiner Religion oder Herkunft und anderer Zugehörigkeiten ausgeschlossen werden. Zusammengeführt werden die Picknicks im Netz mit der Social Wall: Eindrücke vom Friedenspicknick auf Instagram und Twitter mit #friedenteilen posten oder auf Facebook @friedensstadt.augsburg taggen und Teil der ersten digitalen Friedenstafel werden(www.augsburg.de/friedenteilen).

Tickets
Für alle (auch kostenlose) Veranstaltungen im Annahof wird ein Ticket benötigt. Für die Sommerbühne gibt es die Tickets nur im Vorverkauf unter www.sommerbuehne-annahof.reservix.de/events oder telefonisch unter Tel. 0180-6700733. Für alle anderen Veranstaltungen ebenfalls unter Reservix oder nach Anmeldungen bei den jeweiligen Veranstaltern.

Es kann sein, dass Veranstaltungen wegfallen müssen. Aktualisierte Informationen findet ihr hier. (pm/vk)

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Konrad-Adenauer-Allee wird zur Fahrradstraße umgewandelt

Verfasst von Neue Szene am 05.08.2020

Wegen der Umbauarbeiten muss die Straße gesperrt werden

Frisches Gemüse für die Augsburger Tafel

Verfasst von Neue Szene am 04.08.2020

Azubis des Botanischen Gartens nutzen Flächen für gesunde Nahrungsmittel ...

Mit »Augsburg singt« in die Theaterferien!

Verfasst von Neue Szene am 03.08.2020

Staatstheater präsentiert Online-Chorprojekt & gibt Ausblick auf die neue Spielzeit ...