Die Panther starten am 20. Dezember gegen die Bullen

Die Augsburger Panther starten mit einem Kracher in die neue Saison der PENNY DEL. Zum Auftakt geht es für das Team von Coach Tray Tuomie in die bayerische Landeshauptstadt, wo am Sonntag, 20. Dezember um 14:30 Uhr die Partie beim EHC Red Bull München auf dem Plan steht. Zwei Tage später findet dann das erste Heimspiel im Curt-Frenzel-Stadion statt. Zu Gast in der Fuggerstadt sind am Dienstag, 22. Dezember um 18:30 Uhr die Schwenninger Wild Wings.

Gernot Tripcke, Geschäftsführer der PENNY DEL, sagt: „Die Vorfreude ist jetzt schon spürbar. Ein Derby zum Start der neuen Saison ist für die Fans der beiden Clubs reizvoll. Besonders die Eishockeyfans sollen von dem Spielplan profitieren, es gibt Eishockey nonstop. Allein bis zum Jahreswechsel finden insgesamt 22 Spiele statt.“

Bis zum 19. März 2021 – Gegner an diesem Tag ist wie schon zum Auftakt München – werden alle 24 Hauptrundenspiele innerhalb der Gruppe Süd absolviert. Die 14 dann noch vorgesehenen Partien gegen die Teams aus der Gruppe Nord wurden noch nicht terminiert.

Die aus Vertretern aller 14 Clubs bestehende Spielplankommission der Liga hat sich bewusst dazu entschieden, speziell in den Wintermonaten ausschließlich Spiele innerhalb der jeweiligen Gruppe zu absolvieren. Die Reduzierung von Reisekilometern und Hotelübernachtungen soll helfen, das Infektionsrisiko innerhalb der Mannschaften zu minimieren.

Alle Spiele der PENNY DEL werden natürlich in gewohnt hoher Qualität live bei MagentaSport zu sehen sein.

Um in der Zeit von Geisterspielen reichlich Eishockey in die Wohnzimmer der Fans zu bringen, wurden die einzelnen Partien gar auf nahezu alle Wochentage verteilt. Prinzipiell finden nie mehr als drei Spiele am Tag statt. Mit unterschiedlichen Beginnzeiten wird es so möglich sein, fast jedes Ligaspiel live und in voller Länge am heimischen Fernseher zu verfolgen.

Alle Termine gibt es hier:
www.aev-panther.de/spielplan

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

„Hörsaal der Löwen“: Studis go Start-Up

Verfasst von Pit.Eberle am 13.01.2021

Am 15. Januar 2021 von 10-13 Uhr stehen 17 Studenten vor einer prominent besetzten Jury. Unter anderem ist BOXBOTE-Mitgründer Ray Seibold als Juror dabei. Online-Event!

Guten Rutsch ins neue Jahr 2021!

Verfasst von Neue Szene am 29.12.2020

Unser Büro bleibt bis einschließlich 06.01.2021 geschlossen!

Lockdown hin, Lockdown her.... Die Neue Szene ist da!

Verfasst von Neue Szene am 29.12.2020

Hier findet ihr die Themen und alle Auslagestellen der Januar-Ausgabe!