E-Mobilität im Schwerverkehr

Die Augsburger Firma QUANTRON AG bringt CO2-freie Busse in die Innenstädte

Die Quantron AG aus Augsburg vertritt die Bereiche e-Mobility, e-Engineering sowie e-Battery und ist spezialisiert auf die Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen und Bussen, die vorher nicht leise und emissionsfrei gefahren sind. Zudem bietet sie auch eigene, neue Elektronutzfahrzeuge sowie E-Busse an. Die Quantron AG wurde 2019 mit der Vision gegründet, den Weg für die E-Mobilität im Schwerverkehr zu ebnen. Durch die Vertragsunterzeichnung mit Karsan wurde hierfür ein weiterer Meilenstein gesetzt. Das Unternehmen Karsan, mit Hauptsitz in Bursa (Türkei), ist ein starker Produktionspartner für neue, elektrifizierte Busse. Die Quantron AG wird zukünftig den deutschlandweiten Vertrieb dieser E-Busse übernehmen, durch die sich enorme Absatzpotentiale ergeben, wie z. B. für den Personenverkehr in Städten, auf Flughäfen und den Werksverkehr. Ausgestattet mit BMW i-Technik, einer Batteriekapazität von 88 kWh und einer Reichweite von 210 km sind die Busse bestens für deren Einsatzgebiete gerüstet. Erste Gespräche in diesen Bereichen wurden bereits geführt und haben das große Interesse an der Thematik sowie an den praxistauglichen, emissionsfreien Lösungen der Quantron AG nur bestätigt.

Im Bild: Andreas Haller, Vorstand der Quantron AG (rechts) und Muzaffer Arpacioglu, Geschäftsführer von KARSAN (links).

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Mit den Öffis gratis durch die City-Zone

Verfasst von Neue Szene am 19.11.2019

Ab Januar startet die kostenlose City-Zone in Augsburg...

„Schwierigkeiten beim Schreiben der Wahrheit“

Verfasst von Neue Szene am 15.11.2019

Schulwettbewerb des Brechtkreises: Einreichfrist bis 04.12. verlängert

15 junge Unternehmer aus der Region unter einem Dach

Verfasst von Neue Szene am 13.11.2019

Das temporäre Designkaufhaus "Zwischenzeit" in der Annastrasse läuft gut an