Moritzplatz: Straßenbahnen der Linien 1 und 2 rollen rechtzeitig zum Schulbeginn

Moritzplatz: Straßenbahnen der Linien 1 und 2 rollen rechtzeitig zum Schulbeginn

Pflaster werden noch verfugt, Pflasterarbeiten in der Maxstraße Richtung St. Ulrich werden bis etwa Mitte Oktober abgeschlossen.

Mit der Straßenbahn ins neue Schuljahr: Ab Dienstag, 13. September rollen nach rund sechs Wochen Bauzeit am Moritzplatz die Straßenbahnen der Linien 1 und 2 wieder. Die Stadtwerke Augsburg (swa) hatten die fahrgastärmere Zeit der Sommerferien ohne Schülerverkehr genutzt, um nach 18 Jahren die Gleise im Bereich rund um den Moritzplatz zu erneuern. Der straffe Zeitplan zur rechtzeitigen Fertigstellung zum Schulstart wurde trotz schwierigen Wetterbedingungen wie Hitze und Starkregen eingehalten. Damit der Start der Linie 1 und 2 reibungslos verläuft, haben am Wochenende bereits Probefahrten stattgefunden. Dabei wurden die Technik, wie die Weichensteuerung oder die Elektroversorgung über die Oberleitungen vor Inbetriebnahme umfangreich geprüft. Auch die Nachtbuslinien 90 und 91 können nun wieder ihre gewohnte Route fahren.

Die Gleis- und Weichenerneuerung am Moritzplatz hat die Stadt Augsburg auch dafür genutzt, das bisherige unebene Pflaster durch ein geschnittenes Granitgroßpflaster zu ersetzten. Damit werden die Wege für Fußgänger und Radfahrer komfortabler. Das Verlegen der Pflaster ist besonders aufwendig, da sie in Handarbeit auf die Schienenzwischenräume zugeschnitten werden. Zudem hatten die Starkregenereignisse in den vergangenen Wochen das Verlegen erschwert. „Wir konnten den straffen Zeitplan dank der reibungslosen Zusammenarbeit zwischen Stadtwerken, Stadt Augsburg, dem Tiefbauamt und den beteiligten Baufirmen einhalten“, erklärt swa Bereichsleiter Infrastruktur Andreas Kern. Um die Bauarbeiten möglichst schnell abzuschließen, wurde im Zweischichtbetrieb von 6 bis 21 Uhr gearbeitet. Einzelne Pflaster werden in den kommenden Tagen noch unter laufendem Straßenbahnbetrieb verfugt, was den Fahrbetrieb aber nicht einschränkt.

Die Fahrbahnrandstreifen zwischen Gehweg und Straßenbahnschienen wurden im Kreuzungsbereich auch soweit als möglich verbreitert. Außerdem wird die vorhandene Fahrradabstellanlage in der Maximilianstraße auf Höhe der Moritzkirche modernisiert und mit Fahrradanlehnbügel versehen.

Die umfangreichen Pflasterarbeiten in der Maximilianstraße Richtung St. Ulrich liegen ebenfalls im Zeitplan und werden voraussichtlich bis Mitte Oktober. Dann werden auch die Buslinien 22, 32 und die Nachtbuslinie 94 wieder über den Moritzplatz fahren.

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Ukrainischer Weihnachtsmarkt am 11. Dezember in Augsburg

Verfasst von Neue Szene am 08.12.2022

Weihnachtsmarkt für einen wohltätigen Zweck an der Sammelstelle, Hochfeldstr. 63

"Ideallösung und nettester Mensch der Welt"

Verfasst von Neue Szene am 02.12.2022

Maria Trump wird neue Popkulturbeauftragte der Stadt Augsburg

Mode, Kunst und Design in der Annastraße

Verfasst von Neue Szene am 02.12.2022

Das "Designkaufhaus Zwischenzeit" bietet bis 24.12. zwei Ladenflächen