Niemanden vergessen!

Auschwitz ist zum Symbol für die Schoa, den millionenfachen Mord an den europäischen Jüdinnen und Juden, die Ermordung Hunderttausender Sinti und Roma sowie unzähliger weiterer Menschen durch die Nationalsozialisten geworden. Im Januar 1945 befreiten Soldaten der Roten Armee die Überlebenden des Konzentrations- und Vernichtungslagers. Das Datum der Befreiung, der 27. Januar, wurde 1996 von Deutschland und 2005 von den Vereinten Nationen zum offiziellen Gedenktag für die Opfer des nationalsozialistischen Regimes erklärt.
Gemeinsam mit den in der Friedens- und Erinnerungsarbeit tätigen Initiativen, Vereinen, Schülerinnen und Schülern sowie weiteren Partnern begeht die Stadt Augsburg diesen Gedenktag 2023 in einem neuen Format. Die Gedenkstunde für die Opfer des NS-Regimes beginnt am Freitag, den 27. Januar 2023 um 14:30 Uhr auf dem Rathausplatz und findet ihren Abschluss am Gedenkraum im Unteren Fletz des Rathauses.

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Guten Tag, ich bin die Februar-Ausgabe!

Verfasst von Neue Szene am 31.01.2023

Die neue Ausgabe der Neuen Szene ist ab heute an ca. 500 Auslagestellen erhältlich!

Modular: Roy Bianco & die Abbrunzati Boys, John Garner, The Kytes and more...

Verfasst von Neue Szene am 30.01.2023

Neue Acts für das Modular Festival 2023, VVK läuft auf vollen Touren

Ab heute wird es im Glaspalast "Polychrom"

Verfasst von Neue Szene am 26.01.2023

Ausstellung mit aktueller Malerei und Zeichnungen von sechs Augsburger KünstlerInnen