„Verschwörungstheorien“ – ein gesellschaftliches Problem?

„Verschwörungstheorien“ – ein gesellschaftliches Problem?

 Tag: Dienstag, 3. November 2020
 Zeit: 19 Uhr
 Ort: online und kostenlos über Zoom

Der Veranstaltungslinke lautet:
https://us02web.zoom.us/j/86385656362?pwd=OTViSDByYTJPSXZmRjQ0ZnBvbXNIUT09

Um „Verschwörungstheorien“ geht es im Vortrag von Dr. Claus Oberhauser von der Universität Innsbruck und der Pädagogischen Hochschule Tirol, den er im Rahmen der RedeReihe „DenkRaum“ in Augsburg hält. Der Experte erläutert, was Verschwörungstheorien sind, warum sie besser als
„Verschwörungserzählungen“ bezeichnet werden sollten, was sie mit „Fake News“ zu tun haben und ob sie gefährlich sind. Der Historiker und Experte für sog. „Verschwörungstheorien“ wird zudem erklären, wann diese vor allem auftreten, wie sie sich über Soziale Medien verbreiten, wie man sie erkennen und auf sie reagieren kann. Dr. Barbara Staudinger, Direktorin des Jüdischen Museums Augsburg Schwaben, moderiert den Abend.

Rede-Reihe „DenkRaum“

Die partizipative Rede-Reihe „DenkRaum“ ist ein Kooperationsformat des Friedensbüros der Stadt Augsburg, an dem neben der Volkshochschule auch das Evangelische Forum Annahof und das Jüdische Museum Augsburg beteiligt sind. Sie bietet die Möglichkeit, aktuelle gesellschaftspolitische Themen mit Expertinnen und Experten zu diskutieren.

Infos zur Teilnahme

Die Veranstaltung findet online kostenlos über Zoom statt am Dienstag, 3. November 2020 um 19.00 Uhr. Für die Online-Veranstaltung ist keine Anmeldung notwendig.

Bereits erworbene Tickets werden erstattet.

Informationen auch unter www.friedensstadt-augsburg.de

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

100-Tage-Bilanz der Koalitionspartner CSU und Bündnis 90/Die Grünen

Verfasst von Neue Szene am 27.08.2020

Die Augsburger Regierungskoalition zieht eine positive Bilanz ...

Es wächst zusammen, was zusammen gehört...

Verfasst von Neue Szene am 21.04.2020

Die Grünen und Generation Aux bilden überraschend eine Fraktionsgemeinschaft im Augsburger Stadtrat

215.000 Augsburger sind am Sonntag zur Wahl aufgerufen!

Verfasst von Neue Szene am 13.03.2020

Alles Wissenswerte zure Kommunalwahl im Stadtgebiet Augsburg