Bundestagswahlen für Kinder und Jugendliche in Augsburg

Bundestagswahlen für Kinder und Jugendliche in Augsburg - Stadtweite U18-Wahl an elf Standorten

Vom 15.09. bis 17.09. finden in zehn Einrichtungen des Stadtjugendring Augsburg (SJR) sowie der katholischen Jugendstelle Augsburg die U18-Wahl statt. Hier dürfen Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren wie Erwachsene wählen und ihr Kreuz geheim und eigenständig machen.
Durch die U18-Wahl soll die Meinung von Kindern und Jugendlichen und deren eigenen politischen Themen öffentlich gemacht werden. Auch wenn die Stimmen nicht in die eigentliche Bundestagswahl einfließt, sehen die Verantwortlichen doch, welche Meinung die Wähler und Wählerinnen von Morgen haben. Mit U18 rücken sie ihre Fragen und Wünsche ins Zentrum des öffentlichen Interesses. Im besten Fall wirkt die U18-Wahl damit in zwei Richtungen: Junge Menschen beschäftigen sich mit Politik und sie bringen ihre Herzensthemen in die Politik ein.

Die U18-Bundestagswahl 2021 koordiniert der Deutsche Bundesjugendring. Gefördert wird U18 durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie die Bundeszentrale für Politische Bildung.
Der SJR wird die Ergebnisse der U18-Wahl am 20.09. auf seiner Homepage, Instagram und Facebook veröffentlichen.
Die Wahlbüros befinden sich im „tip“, der Jugendinformation Augsburg, zehn Jugendhäusern des SJR sowie der katholischen Jugendstelle Augsburg. In mehreren U18-Wahlbüros sind auch Schulklassen (mit Voranmeldung) dazu eingeladen teilzunehmen. Einige der Wahlbüros sind barrierefrei erreichbar.
Die genauen Öffnungszeiten, Adressen sowie weitere Informationen der Wahllokale können unter www.sjr-a.de eingesehen werden. Nähere Informationen zur bundesweit stattfindenden U18 Wahl gibt es unter www.u18.org

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Generation AUX gewinnt Förderung des Netzwerks „UNMUTE NOW“

Verfasst von Neue Szene am 13.09.2021

Projekt will Jung- und Erstwähler:innen zur Bundestagswahlmotivieren ...

Der Polit-Insider - Siegfried Zagler von der DAZ

Verfasst von Neue Szene am 11.07.2021

Im politischen Gespräch mit dem Herausgeber „Die Augsburger Zeitung“ ...

Digitaler Corona-Jugendtalk: „Lass mal zoomen“

Verfasst von Neue Szene am 08.04.2021

Augsburger Jugend spricht mit der Augsburger Politik ...