Hey Leute lasst das Gaffen sein …

Am letzten Wochenende fand in Augsburg die erste Sonntags-Demo der „Fridays for Future (FFF)“-Bewegung statt – mit großer Beteiligung und Aufmerksamkeit!
Der Sonntagstermin hatte den Zweck, Erwachsenen und speziell Berufstätigen die Teilnahme zu ermöglichen und zudem der mitunter geäußerten Kritik entgegen zu treten, dass FFF-Demos am Freitagvormittag lediglich dem Schuleschwänzen dienten. Die sonntagnachmittägliche Veranstaltung war dann gut besucht quer durch alle Altersklassen. Sie startete mit einer Kundgebung auf dem Königsplatz. In ihren Redebeiträgen forderten die Sprecher der FFF-Bewegung insbesondere, dass sich auch die Umweltstadt Augsburg stärker beim Klimaschutz engagieren müsse. Danach zog man lärmend und skandierend durch die Innenstadt. Mit dem Slogan „Hey Leute lasst das Gaffen sein, reiht Euch in die Demo ein!“ wurde viele Passanten und sodann Sympathisanten animiert, sich dem Zug anzuschließen. Und so war die Schlange doch sehr lange, man schätzt um die 2.500 Teilnehmer. Fazit: Ein gelungenes Spektakel, um Augsburg wachzurütteln, sich der Klimakrise zu stellen und klimadienlich zu handeln!
Autor/Foto(s): Joe Cantner

Rubrik: 
Magazingalerie: 

Weitere News zum Thema

215.000 Augsburger sind am Sonntag zur Wahl aufgerufen!

Verfasst von Neue Szene am 13.03.2020

Alles Wissenswerte zure Kommunalwahl im Stadtgebiet Augsburg

SJR Augsburg - Tacheles mit den Rathausbossen

Verfasst von Neue Szene am 03.03.2020

Innovative Podiumsdiskussion begeistert Jugendliche und Politiker gleichermaßen...

AfD vereitelt Kampagne für Augsburger Jugend

Verfasst von Neue Szene am 21.01.2020

Stadtjugendring Augsburg muss 150 Plakate abnehmen...