Martina Wild geht für Team Green ins OB-Rennen

Zur Mitgliederbefragung der Augsburger GRÜNEN im Rahmen der OB Kandidatur erklärt Peter Rauscher, Vorsitzender der Augsburger GRÜNEN: „Es war ein spannendes Rennen um die GRÜNE OB-Kandidatur. Die Mitglieder des Stadtverbandes haben sich für Martina Wild entschieden.“

Martina Wild hat die meisten Stimmen bei der Mitgliederbefragung der Augsburger GRÜNEN zur OB-Kandidatur erhalten. 195 Mitglieder (60 Prozent) haben ihre Stimme abgegeben, gültig waren 179 Stimmen. Auf Martina Wild entfielen 88 Stimmen, auf Deniz Anan 54 Stimmen und auf Melanie Hippke 34 Stimmen. Damit kam es zu einer Stichwahl zwischen Martina Wild und Deniz Anan. Hier kam Martina Wild auf 98 Stimmen und Deniz Anan auf 67 und setzte sich mit 59,8 % gegen Deniz Anan durch.

„Die Mitgliederbefragung, an der alle unsere 325 Mitglieder mit gleicher Stimme teilnehmen konnten, war der Abschluss eines spannenden Wahlkampfes um die OB-Kandidatur der GRÜNEN, bei dem die Kandidat*innen in verschiedenen Foren ihre Ziele und Visionen für ein GRÜNES Augsburg vorstellen konnten. Damit werden wir am 26. Juni 2019 auf der offiziellen Nominierungsversammlung Martina Wild als GRÜNE OB-Kandidatin zur Wahl vorschlagen,“ ergänzt Rauscher.

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

AfD vereitelt Kampagne für Augsburger Jugend

Verfasst von Neue Szene am 21.01.2020

Stadtjugendring Augsburg muss 150 Plakate abnehmen...

Generation AUX bei Kommunalwahl 2020 dabei

Verfasst von Neue Szene am 16.01.2020

Mit 492 Unterstützerunterschriften geht die Generation AUX als erste Gruppierung durchs Ziel...

Generation AUX e.V. stellt Stadtratsliste auf

Verfasst von Neue Szene am 19.12.2019

Bis Samstag müssen noch 470 Unterschriften gesammelt werden...