Ordnungsdienst jetzt mobil auf E-Bikes

Ordnungsdienst jetzt mobil auf E-Bikes

Rechtzeitig zum Beginn der warmen Jahreszeit hat der Ordnungsdienst der Stadt Augsburg vier E-Bikes angeschafft, um in den kommenden Monaten schnell vor Ort sein zu können, wenn er gebraucht wird.

Ein Team ist nun jeweils auch auf vier E-Bikes unterwegs
Einsatzorte im Grünen und am Stadtrand schneller erreichbar

„Umso schöner das Wetter wird, umso mehr liegen die „Einsatzorte“ des Ordnungsdienstes am Stadtrand, in Parks, an Seen sowie den Ufern von Lech und Wertach. Mit den neuen E-Bikes werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diese Gebiete schneller erreichen und ihre Präsenz vor Ort erhöhen können“, erläutert Ordnungsreferent Dirk Wurm.

Das umweltfreundliche Fortbewegungsmittel kommt seit einigen Tagen jeweils für ein Team zum Einsatz und erfreut sich bereits großer Beliebtheit. „Fast alle wollen mit Bikes unterwegs sein.

Wenn wir den Sommer über gute Erfahrungen mit den Rädern machen, kann ich mir gut vorstellen im nächsten Jahr weitere Elektroräder anzuschaffen. Das hält den Ordnungsdienst fit, sieht gut aus und schont Nerven und Umwelt!“, so Wurm.

(PM / PIT) Bild: Stadt Augsburg

Da Setzer: Das find ich toll und bin gespannt, ob der Herr Referent nun auch öfters mit dem Radl unterwegs sein wird!?

Rubrik: 
Magazingalerie: 

Weitere News zum Thema

Legalize it ?

Verfasst von Pit.Eberle am 27.11.2019

Der Augsburger Hanf-Aktivist Martin Meinreiß im Gespräch mit der Bundesdrogenbeauftragten Daniela Ludwig (CSU): "Wir müssen weg von Ideologien und hin zu neuen Akzenten"

Hey Leute lasst das Gaffen sein …

Verfasst von Neue Szene am 12.11.2019

Am letzten Wochenende fand in Augsburg die erste Sonntags-Demo der „Fridays for Future (FFF)“-Bewegung statt – mit großer Beteiligung und Aufmerksamkeit!

Dialog zwischen Jugendlichen und Politik

Verfasst von Neue Szene am 31.10.2019

Neue Veranstaltungsreihe des SJR zur Kommunalwahl 2020