Wo Kinder und Jugendliche Europa wählen können

Die U18-Europawahl in Augsburg

Am 26. Mai findet die Europawahl 2019 statt. Bereits am kommenden Freitag, den 17. Mai, können auch Kinder und Jugendliche wieder stadtweit in zehn Wahllokalen des Stadtjugendring Augsburg (SJR) wählen. Der SJR setzt sich so für die Interessen junger Menschen ein und trägt diese in die Öffentlichkeit. Kinder und Jugendliche jeden Alters dürfen wählen. Die einzige Voraussetzung ist, dass sie das 18. Lebensjahr noch nicht erreicht haben. Schulklassen werden gebeten, sich vorher anzumelden. Zur Wahl ist ein gültiger Ausweis (Schülerausweis, Personalausweis o. ä.) mitzubringen. (pm/max)

Informationen zu den Wahllokalen und zur Wahl gibt es unter: www.sjr-a.de

Alle Wahllokale des SJR im Überblick:

Region Mitte:
tip Jugendinformation* in der Stadtbücherei, 2. OG (12-18 Uhr!), Telefon: 0821 455 22 56
Jugendzentrum villa, Kanalstr. 15, Telefon: 0821 51 55 44
Jugendtreff b-box, Herrenbachstr. 41, Telefon: 0176 40 76 10 50

Region Nord (Oberhausen):
Jugendhaus h2o, Zollernstraße 41, Telefon: 0821 41 27 27
Freizeitsportanlage oase, Wiesenstraße 9, Telefon: 0821 42 52 94

Region Ost (Lechhausen):
Jugendhaus fabrik, Schackstraße 40c, Telefon: 0821 729 19 12
Jugendtreff café unfug, Neuburger Straße 185, Telefon: 0821 20 71 32 35

Region Süd (Univiertel):
Jugendhaus kosmos, Anna-German-Weg 1, Telefon: 0821 45 52 78 20

Region West (Pfersee, Kriegshaber):
Jugendhaus linie3, Stadtbergerstraße 19, Telefon: 0821 52 22 41
Jugendhaus r33, Rockensteinstraße 33, Telefon: 0821 24 00 20

Allgemeine Informationen zur U18-Wahl erhalten Sie unter: https://www.u18.org/willkommen

Foto: Andreas Keilholz, SJR Augsburg

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Legalize it ?

Verfasst von Pit.Eberle am 27.11.2019

Der Augsburger Hanf-Aktivist Martin Meinreiß im Gespräch mit der Bundesdrogenbeauftragten Daniela Ludwig (CSU): "Wir müssen weg von Ideologien und hin zu neuen Akzenten"

Hey Leute lasst das Gaffen sein …

Verfasst von Neue Szene am 12.11.2019

Am letzten Wochenende fand in Augsburg die erste Sonntags-Demo der „Fridays for Future (FFF)“-Bewegung statt – mit großer Beteiligung und Aufmerksamkeit!

Dialog zwischen Jugendlichen und Politik

Verfasst von Neue Szene am 31.10.2019

Neue Veranstaltungsreihe des SJR zur Kommunalwahl 2020