Legoland feiert zum ersten Mal die Space Days

Außerirdische landen im Familienfreizeitpark

Legoland feiert zum ersten Mal die Space Days

"Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit": Vor genau 50 Jahren sprach der Astronaut Neil Armstrong diese legendären Worte, während er als erster Mensch seinen Fuß auf den Mond setzte. Ein halbes Jahrhundert später ist die Faszination für den strahlenden Himmelskörper und alles, was ihn umgibt, ungebrochen. Zum großen Jubiläum der Mondlandung veranstaltet das LEGOLAND Deutschland Resort in Günzburg als erster europäischer Park die Space Days. Vom 20. bis zum 23. Juni werden die Besucher in Lichtgeschwindigkeit in die faszinierende Welt der Astronomie, Raumfahrt-Geschichte und Science Fiction katapultiert. Authentische Weltraum-Exponate, unzählige LEGO Space-Modelle und die vom „Mars“ zugeschaltete Astronautin in spe, Dr. Suzanna Randall, werden die Fantasie der Sternenreisenden im LEGOLAND an allen vier Tagen beflügeln.
Mars-Lander, Raketen und Ufos: Alle zehn Themenbereiche des Parks werden während der LEGOLAND Space Days dem Motto entsprechend geschmückt sein, damit die Besucher direkt zu ihrem eigenen Raumfahrt-Abenteuer abheben können. Im MINILAND etwa werden die Mitglieder der deutschsprachigen Plattform für LEGO Fans, Imperium der Steine, beeindruckende Space-Modelle in Originalgröße aufbauen. Wem es da in den Fingern kribbelt, der kann in der großen LEGO Bauaktion alles bauen, was ihm zum Thema Weltraum in den Sinn kommt. „Die Raumfahrt ist in aller Munde“, sagt die LEGOLAND Deutschland Geschäftsführerin Manuela Stone. „Vor ein paar Monaten erst hat uns der deutsche Astronaut Alexander Gerst fast täglich mit spannenden Grußbotschaften von der Internationalen Raumstation ISS begleitet. In diesen Minuten bereiten sich zwei Forscherinnen darauf vor, als erste deutsche Astronautinnen in der Geschichte der Raumfahrt ins All zu reisen.

Die Sterne scheinen so nah wie nie zuvor zu sein, und wir wollen besonders unsere kleinen Gäste ermutigen, weiter nach ihnen zu greifen.“ Kostümwettbewerb für Kinder und angehende Astronautin im Kino Bei den Space Days werden jedoch nicht nur reale Weltraumreisende im Mittelpunkt stehen. Auch kleine Science-Fiction-Fans können sich im Park in ihren Space-Outfits präsentieren. Die ausgefallensten, buntesten oder „außerirdischsten“ Looks werden von einer Jury aus Weltraum-Kostüm-Experten prämiert. Außerdem können Gäste Filmrequisiten und Filmsets der beliebtesten Sci-Fi-Blockbuster und Kult-Serien bestaunen.

Neben weiteren Abgesandten aus dem All ist auch die Astrophysikerin Dr. Suzanna Randall virtuell zu Gast im LEGOLAND Deutschland. Randall hat es in einem anspruchsvollen Auswahlverfahren der Privatinitiative „Die Astronautin“ unter die besten Zwei geschafft und bereitet sich gerade auf eine Weltraum-Mission vor. Sie wird den LEGOLAND Gästen verraten, wie man im Weltall das stille Örtchen aufsucht und warum sie keine Angst hat, im All auf Außerirdische zu treffen. (pm/max)

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Augsburg ist weiter ein Hotspot für Kreative

Verfasst von Neue Szene am 15.10.2019

Studie zeigt Bedeutung der Kultur- und Kreativwirtschaft auf. Anteil an Gesamtwirtschaft beträgt 10,6%

Neubau vom BMW Autohaus Reisacher: Richtfest an der Autobahn.

Verfasst von Pit.Eberle am 02.10.2019

Die Größe und Leistungsfähigkeit des Neubaus von Familie Reisacher an der Autobahn-Ost in Augsburg ist beeindruckend und bemerkenswert. Es wird ein „grünes“ Autohaus

Eröffnungsfeier lab.space7 by Andreas Schmid

Verfasst von Pit.Eberle am 13.09.2019

Die neue Innovationslocation in der Nachbarschaft des Augsburger Innovationsparks hat offiziell eröffnet.