Reuter verlängert vorzeitig

Diese Nachricht dürfte die Fans des FC Augsburg vermutlich mehr freuen als die Verpflichtung eines Stürmerstars für die kommende Saison: Der Erstligist hat den Vertrag mit Sportdirektor Stefan Reuter vorzeitig um drei Jahre bis Juni 2018 verlängert.

Bis 2015 dauerte der erste Kontrakt, den Stefan Reuter beim FCA im Dezember 2012 unterzeichnet hatte. "Damit stellt der FCA die Weichen für die Zukunft und sorgt weiter für Kontinuität in der Führungsetage", schreibt der Klub in einer Pressemitteilung.

"Stefan Reuter ist nicht nur ein ausgewiesener Fachmann, sondern er verkörpert auch die Werte unseres FC Augsburg", so FCA-Präsident Walther Seinsch. "Die Arbeit beim FCA macht mir in diesem Team unheimlich viel Spaß. Daher war für mich schnell klar, dass ich auch in Zukunft mithelfen möchte, den FCA Schritt für Schritt zu einem stabilen Erstligisten zu formen", begründet Reuter seinen Entschluss.

Nachdem der FCA die vergangene Spielzeit auf dem 15. Tabellenplatz beendet hatte, erreichte der Klub in der laufenden Saison zeitweise sogar den sechsten Rang, der zur Teilnahme an der Europa League berechtigt, und sorgte mit dem Sieg gegen den FC Bayern München Anfang April auch für internationale Aufmerksamkeit. (PM/flo)

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

#augsburghältzusammen2020: Sondertrikot gegen Wolfsburg

Verfasst von Neue Szene am 15.05.2020

Am Samstag um 15.30 Uhr erfolgt der Re-Start - Der FCA gegen den VfL Wolfsburg...

FC Augsburg: Weitere Spiele terminiert

Verfasst von Neue Szene am 14.05.2020

Die DFL terminiert die Spieltage 27 bis 29

Zum Spiel gegen Wolfsburg - Interview mit Heiko Herrlich

Verfasst von Neue Szene am 14.05.2020

„Ich fordere von meinen Spielern ihr Herz und ihre Leidenschaft!“