Stewart bleibt Panther

Mike Stewart wird auch in der kommenden Saison hinter der Bande der Augsburger Panther stehen. Darauf haben sich der Trainer und die Clubverantwortlichen verständigt. Im Rahmen der Saisonabschlussfeier am Sonntag konnte Stewart selbst die Nachricht vor den knapp 1.000 anwesenden Fans kundtun.

Bereits in seinem ersten Jahr als Cheftrainer der Panther in der Saison 2015/16 wusste Stewart zu überzeugen. In der aktuellen Spielzeit gelang ihm mit Platz sechs die beste Hauptrunde der Clubgeschichte. Der direkten Qualifikation für das Viertelfinale folgte eine spannende und intensive Playoff-Serie gegen die Nürnberger Ice Tigers, die in sieben Spielen verloren ging.

"Wir haben uns als Team in diesem Jahr enorm weiterentwickelt und uns das Viertelfinale absolut verdient. Da wir nur wenige personelle Veränderungen vornehmen werden, blicken wir schon heute voller Optimismus und Tatendrang nach vorne. Auch kommendes Jahr wollen mir mit unserem schnellen und harten Panther-Hockey in die Playoffs einziehen und dann den nächsten Schritt gehen", so Stewart in einer Mitteilung des Clubs.

Panther-Hauptgesellschafter Lothar Sigl: "Mike Stewart und sein Team haben es geschafft, in Augsburg wieder eine völlig neue Eishockeybegeisterung zu entfachen. Es ehrt Mike, dass er die Verhandlungen vor und während der Playoffs aufs Eis gelegt hat und nur noch den Erfolg des Teams in den Vordergrund gestellt hat." (PM)

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Saison-Generalprobe gegen Athletic Bilbao

Verfasst von Neue Szene am 19.06.2018

FC Augsburg terminiert Familienfest und letzten Testspielgegner...

WM Fieber oder eher doch nur erhöhte Temperatur?

Verfasst von Neue Szene am 15.06.2018

Hier sind die besten Locations zum gemeinsamen Jubeln in Augsburg...

FC Augsburg gibt Vorbereitungsplan bekannt

Verfasst von Neue Szene am 14.06.2018

FCA mit zwei Trainingslagern und einer England-Reise...