Wer macht das Rennen in der Fußball-Bundesliga?

Wer macht das Rennen in der Fußball-Bundesliga?

Trotz Corona-Pandemie ist das Geschehen auf den Bundesliga-Fußballplätzen im vollen Gange. Schon nach wenigen Spieltagen kristallisieren sich Favoriten auf die deutsche Meisterschaft sowie für die Qualifikation zu den europäischen Wettbewerben ab. Den aktuellen Blick gibt es hier. Am amtierenden deutschen Meister und Triple-Gewinner FC Bayern München wird es auch in diesem Jahr kein Weg vorbeiführen. Die Bayern sind der Top-Favorit auf den Gewinn der Meisterschaft. Doch gibt es einige Mannschaften, wie es etwa die TSG Hoffenheim bei ihrem klaren Sieg gegen die Münchner gezeigt haben, welche den großen Favoriten ärgern können. Zu den Mannschaften, die in diesem Jahr zu den Favoriten gehören RB Leipzig, Borussia Dortmund, Bayer 04 Leverkusen oder Borussia Mönchengladbach. Sicherlich sind auch ein paar Überraschungsteams wie Aufsteiger VfB Stuttgart oder Eintracht Frankfurt mit dabei.

Kaum bezwingbar: der FC Bayern München
Der FC Bayern München ist nicht nur nach dem Gewinn des Triples im vergangenen Jahr der Top-Favorit auf den Gewinn der deutschen Meisterschaft. Auch eine Niederlage beim Teilnehmer der Europa-League, TSG Hoffenheim, wird daran kaum etwas ändern. Zu groß ist die spielerische Dominanz des Rekordmeisters. Allein in den ersten fünf Spielen hat der FCB 22 Tore erzielt. Das drückt schon die große Stärke der Mannschaft von der Säbener Straße aus. Die Offensive und das spielstarke Mittelfeld sind die Eckpfeiler des Erfolgs. Trainer Hansi Flick hat es geschafft, eine fast schon uneinnehmbare Stabilität ins Spiel seiner Mannschaft zu bringen. Diese können sie - aufgrund des breiten und qualitativ stark besetzten Kaders - in allen Wettbewerben ausspielen. Egal ob deutsche Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League - der FC Bayern München wird kaum zu stoppen sein auf dem Weg zu erneuten Titelgewinnen in dieser Saison.

Der neue Verfolger: RB Leipzig
Der Rasenballsport Leipzig ist der neue Verfolger des FC Bayern München. Der Emporkömmling aus Sachsen ist in der deutschen Fanlandschaft sicherlich nicht jedermanns Sache. Der sportliche Erfolg von RB bleibt davon aber unberührt. Den Verein gibt es erst seit 2009, jetzt spielen die Leipziger nach einem Durchmarsch aus der fünften Liga in der Champions League. Die schnelle Entwicklung des Vereins hat dem sportlichen Erfolg keinen Abbruch getan. Seit dem Aufstieg in die erste Bundesliga im Jahr 2016 rangierte der RB Leipzig nicht schlechter als Rang sechs. Im vergangenen Jahr wurde die Mannschaft Dritter. In dieser Saison rechnet man sich in Leipzig sicherlich noch mehr aus. Der große Traum heißt deutscher Meister. Ob er in dieser Saison schon in Erfüllung geht, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Der eine Faktor ist sicherlich die Schwäche der Konkurrenz. Nur wenn der FC Bayern strauchelt und sich der RBL komplett auf seine eigenen Stärken fokussiert, wäre der Platz an der Sonne möglich. Sonst ist sicherlich der zweite Platz in der Abschlusstabelle ein großer Erfolg.

Der ewige Verfolger: Borussia Dortmund
Der Ballsportverein Borussia 09 Dortmund hatte sich in den vergangenen Jahren zum Hauptkonkurrent des FC Bayern gemausert - ohne allerdings den großen Rivalen aus der bayerischen Landeshauptstadt den Titel zu entreißen. In den vergangenen fünf Jahren wurde Dortmund dreimal Zweiter sowie je einmal Dritter und Vierter. Zurecht viel mehr wird es auch in dieser Saison nicht reichen, obwohl der Kader der Nordrhein-Westfalen sehr gut bestückt ist. Im Sturm wirbeln Erling Haaland und Jadon Sancho. Im Mittelfeld sorgt der technisch versierte Belgier Axel Witsel zusammen mit Kapitän Marco Reus für Stabilität und Spielwitz und in der Defensive ist Mats Hummel der Tonangeber. Alles in allem verfügt der BVB über genügend Potenzial, um auch um die deutsche Meisterschaft mitzuspielen. Allerdings unterliegt das Team von Trainer Lucien Favre oft Formschwankungen, die einen größeren Erfolg oft im Wege standen.

Die Teams dahinter: Borussia Mönchengladbach, Bayer Leverkusen und TSG Hoffenheim
Borussia Mönchengladbach wurde in der vergangenen Saison Vierter und qualifizierte sich für die Champions League. Wie die Mannschaft von Trainer Marc Rose die Doppelbelastung aus nationaler Meisterschaft und internationalem Wettbewerb bleibt abzuwarten. Mönchengladbach verfügt über einen spielstarken aber jungen Kader. In der Bundesliga gelang der Saisonstart gut und auch n der Champions League konnte man mit einer guten Leistung gegen Inter Mailand aufhorchen. Nun gilt es diesen Weg weiterzugehen. Ziel ist auf jeden Fall die Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb. Diesen peilt auch Bayer 04 Leverkusen an. Im vergangenen Jahr wurden die Rheinländer Fünfter. Diesen Platz peilt die Mannschaft des niederländischen Trainers Peter Bosz sicher wieder an. Die Stützen in der Abwehr sind die beiden Zwillingsbrüder Lars und Sven Bender. Vorne sorgt Nationalspieler Karim Bellarabi für die nötigen Tore. Die TSG Hoffenheim hat einen ähnlichen Weg wie RB Leipzig hinter sich. Nach Rang sechs in der vergangenen Saison peilen die Kraichhgauer wieder die Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb in der aktuellen Spielzeit an. Die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß hat auf jeden Fall das Potenzial dazu.

Die Überraschungsteams: VfB Stuttgart, SC Freiburg, Eintracht Frankfurt und VfL Wolfsburg
Im vergangenen Jahr reichte dem VfL Wolfsburg mit Platz sieben die Teilnahme für die Europa-League-Qualifikation. Dieser Platz ist sicherlich das Minimalziel der Niedersachsen. Ebenfalls international dabei sein, will am Ende der Saison die Eintracht aus Frankfurt. Wie jedes Jahr gibt es immer eine Mannschaft, die sonst niemand auf der Rechnung hat. So war in der vergangenen Saison der SC Freiburg lange im Rennen um die internationalen Plätze mit dabei. Ob die Mannschaft von Trainer Christian Streich in diesem Jahr ähnlich stark ist, bleibt abzuwarten. Sehr stark in die Saison gestartet ist Aufsteiger VfB Stuttgart. Vielleicht gelingt den Schwaben ja ein Überraschungserfolg.

Bildquelle: https://unsplash.com/photos/EgxuwIOc-Hw

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Black Friday 2020

Verfasst von Neue Szene am 19.11.2020

So finden Sie die besten Deals für Mode und Lifestyle

Die beliebtesten Game-Genres in Deutschland 2020

Verfasst von Neue Szene am 09.11.2020

Was sind die beliebtesten Genres der Games der Deutschen in diesem Jahr?

Deine eigene Lichtshow für zu Hause

Verfasst von Neue Szene am 22.10.2020

Gerade in der kälteren Jahreszeit ist es wichtig, dass man es sich zu Hause so gemütlich wie möglich macht. Kaum ein Einrichtungsobjekt ist dabei so wichtig wie die Lampe.