Heute Abend: swa-Kurzfilmnacht beim Lechflimmern

swa-Kurzfilmnacht zu Gast beim LECHFLIMMERN

Die swa Kurzfilmnacht gehört einfach zum Sommer dazu. Im LECHFLIMMERN Open Air Kino zeigt die swa in diesem Jahr 13 mitreißende Kurzfilme zum Thema "Was wäre wenn?".
Für Kurzweiligkleit ist also garantiert!

Die Filme:
Catastrophe: Kater Rodney darf sich dem Vogelkäfig nicht nähern. Als der Vogel jedoch plötzlich tot von seiner Stange kippt, versucht er mit allen Mitteln den gefiederten Freund zum Leben zu erwecken und das Chaos nimmt seinen Lauf.

Ich und das Universum: Eine klassische Tragödie: der Konflikt des Einzelnen mit sich und dem großen komplexen Gefüge des Universums. Eine Stewardess und die Sitzreihen in der Flugzeugkabine, ein riesiger Braunkohlebagger, ein Möbelgeschäft an der vielbefahrenen Durchfahrtsstrasse und ein kleiner Ausblick auf das Jenseits.

Gefahr im Wald: In einem hochdramatischen take-one setzt sich der Film mit den Unzulänglichkeiten des Alltags und insbesondere mit einer immer unterschätzten Gefahrenquelle in heimischen Wäldern auseinander.

Bende Sira - ich bin dran: Irgendwo auf einem Platz haben Kinder ein Spiel erfunden. Der Abzählreim entscheidet jedes Mal neu, wer von ihnen an diesem Tag ins Kino geht, denn gesammelte Geld reicht leider nicht für alle?

Die Rechnung: In dem vierminütigen Beitrag steht der CO2-intensive Lebensstil eines Großstädters im Gegensatz zu den vom Klimawandel am stärksten betroffenen Menschen in Entwicklungsländern.

Ants: Ein Operator steuert auf seinem Computer ein Spiel, das sich als militärische Waffe entpuppt. Er muss entscheiden, ob er weiterspielt oder nicht.

Revolvo: Anette (55) und Carla (70) kennen sich seit Jahren. Ihre rebellische Art und ihr besonderer Humor verbindet die beiden selbstbewussten Frauen. Schon immer sind sie gegen den Strom geschwommen und auch jetzt nachdem Jahre vorbeigezogen sind, stehen sie noch immer für ihre Werte ein. Der aktuelle gesellschaftliche Rechtsruck und die Tatsache, dass sie nicht nur mehr als Frauen, sondern nun auch noch aufgrund ihres Alters an den Rand gedrückt werden, lässt die beiden nicht los. Unerschrocken nutzen sie ihre vermeintliche Unsichtbarkeit um das zu tun, was sich viele nicht trauen.

Sugar: Berts spärlich gekleideten Nachbarin von unten will sich bei ihm eine Tasse Zucker ausleihen. Was aussieht wie eine normale Situation mit – vielleicht – einer erotischen Enwticklung verwandelt sich unerwartet in Berts schlimmsten Alptraum.

Waldmeister: Die beiden langzeitarbeitslosen Filmhelden Mike und Alfred sind in eine Maßnahme zur Integration in den Arbeitsmarkt geraten. Sie sollen die städtischen Grünanlagen und Wälder von Unrat und Müll befreien. Doch der Markt des Waldmülls ist mittlerweile heiß umkämpft.

Steffi gefällt das: Paul teilt jeden Schritt und Tritt mit seinen Online-Freunden und kann ohne Smartphone nicht leben. Doch an seinem Glückstag hätte er es lieber zu Hause lassen sollen.

Es war feucht, dunkel und roch nach Holz: Der Film dokumentiert die letzten 12 Minuten im Inneren des Trojanischen Pferdes, bevor die griechischen Helden sich aufmachen, um Troja zu erobern. Ein Kurzfilm über eine der berühmtesten Spezialeinheiten der (mythologischen) Geschichte und deren Art und Weise, mit unvorhergesehenen Herausforderungen umzugehen.

The Choice: Mann ist nach überstandenem Krebs dabei die Frau zu besuchen, die ihm geholfen hat. Auf dem Roadtrip nimmt er eine Anhalterin mit.

Destiny: Animation - Mann stirbt und versucht als Geist seinen Tod zu verhindern.

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

"Ooops! 2 - Land in Sicht" startet am Donnerstag in den Cineplex Kinos

Verfasst von Neue Szene am 21.09.2020

Wir laden Euch ins Cineplex nach Meitingen, Königsbrunn oder Aichach ein...

Cineplex eröffnet Freiluftkino in Stadtbergen!

Verfasst von Neue Szene am 03.08.2020

Vom 06.08. bis zum 06.09. immer von Donnerstag von Sonntag ...

Cineplex-Kinos starten ab 23.07. wieder voll durch!

Verfasst von Neue Szene am 22.07.2020

In Aichach, Königsbrunn und Meitingen heißt es endlich wieder: "Film ab!"