Schwabens erstes Silent Open Air-Kino im Herzen Gersthofens

Schwabens erstes Silent Open Air-Kino im Herzen Gersthofens

Kino unterm Sternenhimmel mitten in der Stadt

Filmbegeisterte und Unterhaltungssüchtige kommen beim ersten Gersthofer Kinosommer ab Do. 24.6. bis Mitte September bei täglichem Betrieb auf ihre Kosten. Modernste Kopfhörer sorgen für den besten Ton und einen störungsfreien Filmgenuss für Kinofans und Anwohner, Liegestühle sind vor einer 100 qm großen Leinwand und neuester 4K-Kinoprojektionstechnik im ehemaligen „Gersthofer Loch“ aufgebaut.

Neben einer reichhaltigen Getränkeauswahl und klassischen Kinosnacks, verwöhnt das Team der Augsburger Chefbox die Besucherinnen und Besucher mit einem tollen Street-Food-Angebot. Abhängig von den jeweiligen Corona-Auflagen können täglich bis zu 500 Gäste empfangen werden. Auf der Fläche gelten die jeweils aktuellen Corona-Regeln, es wird bewusst auf Nachhaltigkeit und Hygiene geachtet. Aufgrund der aktuellen Situation gibt vorerst keine Abendkasse. Tickets können bis kurz vor Filmbeginn online erworben werden.

Das wöchentlich aktualisierte Programm, Infos, Gutscheine und Tickets finden Sie unter: www.gersthoferkinosommer.de

Die Filmauswahl:
Lange mussten alle ohne Kino ausharren, umso beeindruckender ist die Filmauswahl in diesem Sommer 2021: Eröffnet wird der Gersthofer Kinosommer mit dem Oscarprämierten Meisterwerk „Der Rausch“ mit Mads Mikkelsen in der Hauptrolle. Ein Film, der das Leben feiert und ein Muss für jeden Filmliebhaber!

Der langerwartete und Corona bedingt mehrmals verschobene neue Teil der Eberhofer-Krimis „Kaiserschmarrndrama“ darf natürlich ebenso wenig fehlen, wie die bayerische Komödie „Weißbier im Blut“, ein deftig-süffiger Niederbayern-Krimi-Komödie mit Staraufgebot.

Der neue, neunte Teil der „Fast and Furious“-Reihe ist auch am Start, wie die neueste Musical-Verfilmung „In the Heights“. Neuestes Blockbusterkino wie „A quiet place 2“ oder „Kings of Hollywood“, Konzertfilme und Klassiker stehen auch auf dem Programm.

Besondere Gäste:
Neben einem Kurzfilmabend am 15.7., bei dem lokale Filmemacher ihre Werke einem großen Publikum vorstellen können, werden Regisseure und Schauspieler zu einigen Vorstellungen erwartet. So haben sich die Regisseure zum österreichischen „Surf Film Fest 2021“ angesagt und die neuen Reisedokumentationen „So Weit“ und „Besser Welt als nie“ werden von ihren Machern vorgestellt. In Kooperation mit den Naturfreunden Gersthofen wird die Regisseurin zum Film „Der wilde Wald“ begrüßt, eine bildgewaltige Naturdoku zum 30. Jubiläum des Bayerischen Nationalparks. Weitere Gäste sind in Planung.

Das Kino-Duo Daniela Bergauer und Michael Hehl, das 2020 bereits das Autokino auf dem ehemaligen Gersthofer Festplatz betrieben hat, freut sich einmal mehr auf ein tolles Freiluft-Event. Zusammen mit den Verantwortlichen der Stadt Gersthofen hat man ein beeindruckendes Programm mit vielen Gästen zusammengestellt. (pm/max)

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

Lechflimmern - Die Welt wird eine andere sein

Verfasst von Neue Szene am 04.08.2021

Zu Gast am 08.08. ist Regisseurin Anne Zohra Berrached ...

Sebastian Bezzel am Mittwoch beim Lechflimmern zu Gast

Verfasst von Neue Szene am 03.08.2021

Meet & Greet mit dem Darsteller des Franz Eberhofer ...

„Kaiserschmarrndrama“ startet am Donnerstag in den Cineplex Kinos

Verfasst von Neue Szene am 02.08.2021

Wir laden Euch ins Cineplex nach Meitingen, Königsbrunn oder Aichach ein...