Augsburg will Haindling nicht haben

Augsburg will Haindling nicht haben

Die Stadtregierung will künftig keine Konzerte mehr in der Freilichtbühne am Roten Tor. Popkultur findet künftig in Mering statt. Das ist ja sozusagen "Greater Augsburg"

Freie Kultur in der Freilichtbühne verboten?
Es sieht so aus...

Veranstalter HELLO CONCERTS hat die Schnauze voll
Nach einem privaten Rechtsgutachten - das nur eine Meinung darstellt - hat Augsburg nun sämtlichen freien Veranstaltern jegliche Nutzung unserer schönen Freilichtbühne am Roten Tor untersagt. Es scheint, die volkstümliche Verballhornung der Anlage als "Totes Rohr", ist nun bittere Realität geworden.

Lothar Schlessmann von Hello Concerts:
In diesem Gutachten gibt es keine stichhaltigen Argumente. Das Gutachten hat weder die exklusive Nutzung durch das Theater Augsburg bestätigt, noch die seit Jahrzehnten praktizierte Vermietung der Freilichtbühne für ein bis zwei Konzerte im Jahr als nicht rechtens erklärt.
Kompromisse zum Wohle des Augsburger Kulturbürgers, nämlich wie bisher 1 oder 2 Veranstaltungen im Jahr auf der Freilchtbühne zuzulassen, werden leider von Thomas Weitzel nicht vorgeschlagen. Es ist wirklich ein Jammer.

Aber auf dem Lande ist möglich, was die Stadt verbietet:
HAINDLING OPEN AIR in Mering am 20.7.2018

Beginng 20 Uhr
Einlass ab 18.30 Uhr
Ort: "Am Badanger" (Josef Scherer Straße).
Das Konzert ist bestuhlt, bei freier Platzwahl.
Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de und im Meringer Rathaus.

Mering freut sich auf alle Augsburger Kulturliebhaber.

HELLO CONCERTS

(pit)

Rubrik: 

Weitere News zum Thema

„Der zerbrochene Kelch“ – Neuauflage im tim

Verfasst von Neue Szene am 22.06.2018

Bühnenstück zur Arisierung eines Augsburger Unternehmens...

„Augsburger Wassertag“ - Für Familien mit Kindern

Verfasst von Neue Szene am 22.06.2018

Am 01.07. Experimente aus der „Wasserkiste“ und Flößerei in den Wassertürmen...

Intendant André Bücker eröffnet Vorverkauf 2018/19

Verfasst von Markus Krapf am 21.06.2018

Auch das Künstlerische Leitungsteam wird zu Beginn des Vorverkaufs da sein...